1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Mobilität im Einsatzfall verbessert

  8. >

Neuer Mannschaftstransportwagen für THW Havixbeck

Mobilität im Einsatzfall verbessert

HAVIXBECK

Mit einem Mannschaftstransportwagen wurde der THW-Ortsverband Havixbeck ausgestattet. Das neue Fahrzeug im Fuhrpark erhöht die Mobilität sowohl im Alltag des Ortsverbands als auch bei Einsätzen.

wn

Schirrmeister Marcel Waltersmann und Ausbildungsbeauftragte Alexandra van der Kolk waren damit beauftragt worden, den neuen Mannschaftstransportwagen für den Ortsverband abzuholen. Foto: THW Havixbeck

Endlich stand die Übergabe des neuen Mannschaftstransportwagens für den THW-Ortsverband Havixbeck auf dem Kalender. Und es sollte eine Überraschung werden. Eingeweiht über den Neuzugang im Fahrzeugpark war im Vorfeld lediglich die Ortsbeauftragte Dr. Christiane Bettin, die wiederum Schirrmeister Marcel Waltersmann und die Ausbildungsbeauftragte Alexandra van der Kolk damit beauftragte, das Fahrzeug abzuholen.

Lange hatte der Ortsverband darauf gewartet, das neue Fahrzeug – interner Name MTW OV, also Mannschaftstransportwagen Ortsverband – in Empfang nehmen zu können, heißt es in einer Pressemitteilung des THW. Es stand zwar bereits seit Jahren für die Auslieferung im Jahr 2018 auf der Beschaffungsliste, konnte aber erst jetzt aufgrund der verbesserten finanziellen Voraussetzungen beschafft werden. Denn das THW habe im Rahmen des Konjunktur- und Krisenbewältigungspaketes durch zusätzliche Millionenbeträge eine massive Stärkung erfahren, teilte der Ortsverband weiter mit.

Alexandra van der Kolk und Marcel Waltersmann machten sich auf den Weg nach Elze bei Hannover. An diesem Tag wurden dort insgesamt 40 MTW an 40 Ortsverbände aus mehreren Landesverbänden übergeben. Die Übergabe der Fahrzeuge fand coronabedingt im Fünf-Minuten-Takt statt, und zwar jeweils nur für einen Ortsverband und nicht wie üblich in großer Runde.

Erst nach der Ankunft des neuen Mannschaftstransportwagens in der Unterkunft des THW in Havixbeck wurde das Geheimnis gelüftet. Alexandra van der Kolk schrieb an alle Helferinnen und Helfer: „Das lange Warten hat ein Ende, die ungewisse Zeit ist vorbei. Ich freue mich euch endlich sagen zu können, dass wir Nachwuchs erwarten – unsere Familie wächst.“ Dann folgten Bilder des neuen MTW. Die Überraschung war gelungen!

Bei dem neuen Fahrzeug handelt es sich um einen Volkswagen T6.1 mit 150 PS und DSG-Doppelkupplungsgetriebe. Die Fahrzeuge wurden speziell von der Firma Freytag Karosseriebau für das THW umgebaut. So wurden unter anderem digitale Funkgeräte, Blaulichter und im Heckladeraum befindliche Lampen, die vom Fahrzeuginnenraum nach außen schwenkbar sind und so den hinteren Außenbereich des Fahrzeuges ausleuchten, nachgerüstet. Außerdem verfügt der Mannschaftstransportwagen noch über folgende Extras: Tempomat, Einparkhilfe am Heck, Klimaanlage, digitales Radio und Standheizung, die insbesondere in der kalten Jahreszeit eine wohltuende Wärme verbreitet. „Die Standheizung dient nicht nur dazu, unsere Helferinnen und Helfer in Einsätzen und Übungen, sondern auch in einer Schadenslage von Unterkühlung betroffene Personen aufzuwärmen“, schreibt das THW.

Im Ortsverbandsalltag ist der neue Mannschaftstransportwagen unter anderem für Fahrten zu Tagungen und zu Ausbildungen, für den Einkauf des Küchenteams und insbesondere für die Jugendgruppe vorgesehen. In Schadenslagen kann er ebenfalls für den Transport von Einsatzkräften zu und von Einsatzstellen dienen. So kann auch bei längeren Einsätzen die Mannschaft ausgetauscht werden, ohne dass ein großes Einsatzfahrzeug zur Unterkunft zurückfahren muss. Der Mannschaftstransportwagen Zugtrupp und der Mannschaftstransportwagen Ortung stehen dann auch weiterhin für Einsatzfälle zur Verfügung und werden nicht durch Transportaufgaben blockiert.

„Durch das neue Fahrzeug erhöht sich die Mobilität nicht nur im Einsatzgeschehen enorm, sondern auch im Alltagsgeschehen des Ortsverbandes“, freut sich das THW.

Startseite
ANZEIGE