Kita investiert in Zukunft und Wohlbefinden

„Rasselbande“ klettert im neuen Niedrigseilgarten

Havixbeck

Die Kita „Havixbecker Rasselbande“ ergänzte ihr Angebot als zertifizierte Bewegungskindertagesstätte. Auf dem Außengelände wurde ein Niedrigseilgarten errichtet.

In die Zukunft hat die Kita „Havixbecker Rasselbande“ investiert. So wurde aktuell ein Niedrigseilgarten für die Kinder installiert. Ein Niedrigseilgarten ist eine Balancier- und Kletteranlage in Bodennähe. Die der „Rasselbande“ besteht aus drei Kletterelementen.

Der Niedrigseilgarten ist geeignet für die „Krabbelkäfer“ (U3-Kinder) sowie für die „Kletteraffen“ (Ü3-Kinder) der Kita, heißt es in einer Pressemitteilung. An den Schlaufen ist das Gleichgewicht zu halten, an den Ringen kann gehangelt und über einen wackligen Balken balanciert werden. Hinzu kommen zwei kleine Schaukeln, die allein die „Krabbelkäfer“ nutzen können. Zwei Holzpferde runden das Angebot ab.

„Spielerisch werden Körperhaltung und Bewegungsabläufe trainiert. Kinder können ihre Hand-Augen-Koordination schulen und ihre Kraft und ihr Gleichgewicht trainieren“, erläutert Daniela Gerding, die Leiterin der Kindertagesstätte. Das unterstütze und ergänze das Bewegungsangebot. Denn seit 2011 ist die „Rasselbande“ eine anerkannte und zertifizierte Bewegungskindertagesstätte. „In Zeiten der Corona-Pandemie ein ganz wichtiges Element“, meint Gerding.

Mit Sonnenschutz für den Sommer gerüstet

Im Rahmen der Aktion „Herzlichen Dank unseren Alltagshelden“ hat die Kita „Rasselbande“ von der Volksbank Baumberge eine Spende in Höhe von 500 Euro erhalten. Dieses Geld wurde unmittelbar genutzt, um einen Teil der Kosten für den Niedrigseilgarten zu refinanzieren. Zusätzlich hat die Kita in den Sonnenschutz investiert. Große Sonnensegel wurden im Garten installiert, die Fenster mit Verschattungsmöglichkeiten versehen und Klimaanlagen für zentrale Räume angeschafft. „Der Sommer kann kommen“, so Thorsten Webering, zuständig für die Pressearbeit der Kita.

Startseite