1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Respekt vor den Menschen

  8. >

René Böll über seinen Vater, seine Familie und die erwünschte Einmischung

Respekt vor den Menschen

Havixbeck

Der Mann kommt mit einem großen Namen. Deshalb war das Interesse an René Bölls Vortrag auch groß. Der Sohn des Literaturnobelpreisträgers kam auf Einladung des Friedenskreises an der Anne-Frank-Gesamtschule nach Havixbeck und berichtete über das Leben und Wirken seines Vaters wie auch seiner Familie. Das war wegen Corona eigentlich zwei Jahre zu spät, aber dennoch hochaktuell.

Von Kerstin Adass

René Böll, Sohn des Literaturnobelpreisträgers Heinrich Böll, war auf Einladung des Friedenskreises an der Anne-Frank-Gesamtschule nach Havixbeck gekommen. Er berichtete über Leben und Wirken seines Vaters, aber auch vieler weiterer Familienmitglieder. Foto: Henning Tillmann

Als René Böll zu reden beginnt, ist man sofort mittendrin. In seinem Leben. Im schriftstellerischen Werk seines Vaters Heinrich Böll. In den Geschehnissen der Nachkriegszeit und des späten 20. Jahrhunderts.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE