1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. „Schaut hin. Shout out.“

  8. >

Havixbecker solidarisieren sich mit Protestierenden im Iran

„Schaut hin. Shout out.“

Havixbeck

Um ein Zeichen der Solidarität mit den Protesten im Iran zu setzen, haben sich Havixbecker Geschäftsfrauen eine ungewöhnliche Aktion einfallen lassen. In speziellen Pullovern ging es für Vorbeikommende zu einem spontanen Fotoshooting im Ortskern. Die Bilder werden nun genutzt, um Aufmerksamkeit für die Situation insbesondere der iranischen Frauen und der Mitglieder der LGBTQ-Community zu schaffen.

Von Kerstin Adass

Um die Proteste für Menschen - vor allem Frauen - zu unterstützen, haben die Havixbeckerinnen Anja Israel und Manon Weßels die Aktion „Schaut hin. Shout out.“ ins Leben gerufen. Jetzt gab es dazu ein Fotoshooting für Flyer und Plakate. Foto: Kerstin Adass

Die Welt scheint zurzeit von einer Krise in die nächste zu stolpern, ohne wirklich mit etwas abgeschlossen zu haben. Ein Land, das zuletzt häufiger in den Nachrichten behandelt wird, ist der Iran. Um die dortigen Proteste für Menschen- und vor allem Frauenrechte zu unterstützen, haben die Havixbeckerinnen Anja Israel und Manon Weßels die Aktion „Schaut hin. Shout out.“ ins Leben gerufen. Bei einem mehrstündigen Fototermin mit Isabell Hanke von „Klick für den Augenblick“, die eigentlich Hochzeitsfotografin ist, konnten Havixbeckerinnen und Havixbecker am Mittwoch ihre Solidarität mit den Protestierenden im Iran zeigen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!