1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Spielerisch die Lust auf Wissenschaft geweckt

  8. >

Marc Henrichmann besucht Flothfeld-Kita zum Tag der kleinen Forscher

Spielerisch die Lust auf Wissenschaft geweckt

Havixbeck

„Geheimnisvolles Erdreich – die Welt unter unseren Füßen“. Unter diesem Motto haben Kita-Kinder sowie Grundschülerinnen und -schüler den „Tag der kleinen Forscher“ verbracht. So auch in der kommunalen Kindertagesstätte „Im Flothfeld“. Was die kleinen Nachwuchs-Wissenschaftler dort herausgefunden haben, stellten sie dem Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann vor.

Was die kleinen Forscher im Erdreich gefunden haben, zeigten sie gemeinsam mit Erzieherin Nicole Hinnersmann dem Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann. Kita-Leiterin Michaela Degenkolbe (stehend) stellte das Projekt vor. Foto: Kita Im Flothfeld

Der CDU-Politiker war begeistert über den Wissensdurst der Kinder und dankte auch dem Engagement der Kita-Leiterin Michaela Degenkolbe und ihres Teams: „Klasse, wenn schon bei Kindergartenkindern spielerisch die Lust auf Naturwissenschaften geweckt wird“.

Erzieherin Nicole Hinnersmann stellte mit vier Mädchen und Jungen das Forschungsprojekt vor, berichtet der Bundestagsabgeordnete in einer Pressemitteilung. Getreu dem Motto „Geheimnisvolles Erdreich“ waren die Kinder im Wald unterwegs und hatten dort Erde mit Sand, Laub und Tannenzapfen gesammelt. Unterm Mikroskop und mit beleuchteten Lupen untersuchten sie die Proben, bevor sie dann mit den Naturmaterialien Bilder gestalteten.

Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland hatten rund um den Aktionstag den Erdboden entdeckt, erlebt und genutzt. „Die Kinder lernen so die wichtigsten Funktionen des Erdbodens kennen“, erklärte Andrea Hahn vom Regionalen Bildungsnetzwerk im Kreis Coesfeld. So entwickelten sie ein Bewusstsein dafür, „wie essenziell es ist, ihn zu schützen“, ergänzte sie.

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ setzt sich mit ihrem bundesweiten Mitmachtag dafür ein, dass Kinder unabhängig von Herkunft, Geschlecht oder Einkommen ihrer Eltern frühzeitig eine gute Bildung in den sogenannten MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sowie Nachhaltigkeit bekommen.

Im Herbst bietet das Regionale Bildungsbüro wieder neue Workshops vom „Haus der kleinen Forscher“ für Erzieherinnen und Erzieher an. Informationen erhalten Kindertageseinrichtungen und Grundschulen hierzu bei Andrea Hahn, bildungsbuero@kreis-coesfeld.de.

Startseite
ANZEIGE