1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Unterstützung ist wichtiger denn je

  8. >

Feuerwehr startet ihre traditionelle Sammlung

Unterstützung ist wichtiger denn je

Havixbeck

Eigentlich ist die Gemeinde für die Finanzierung der Feuerwehr-Ausstattung zuständig. Weil die Freiwillige Feuerwehr Havixbeck aber auch Know-how und Ausstattung benötigt, die über die Normausstattung hinausgehen, ziehen die Wehrleute nun wieder von Haus zu Haus und bitten die Bevölkerung um Unterstützung.

Für ihre ehrenamtliche Tätigkeit braucht die Feuerwehr Havixbeck immer wieder auch Material und Fortbildungen, die nicht von der Gemeinde getragen werden. Die Spenden aus der Bürgerschaft helfen den Helfern weiter. Foto: Feuerwehr Havixbeck

Im vergangenen Jahr musste die Freiwillige Feuerwehr Havixbeck das traditionelle Sammeln und auch das große Feuerwehrfest absagen.

Da sich nun, über ein Jahr nach der Bekanntgabe der Absage in den Westfälischen Nachrichten, die Lage verändert hat, möchten die ehrenamtlichen Retter wieder zum Sammeln aufbrechen. Die Einsatzkräfte sind geimpft und werden natürlich beim Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern an der Haustür einen Mund-Nase-Schutz tragen und Abstand halten, schreibt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung.

Sammlung ist 2020 ausgefallen

„Das Sammeln von Haus zu Haus ist in diesem Jahr so wichtig, weil wir merken, dass es uns durch das ausgefallene Sammeln 2020 nicht mehr möglich ist, Anschaffungen zu tätigen“, erklärt Hauptbrandmeister Ingo Spindelndreier, Sprecher der Wehr, und betont, dass die Spenden aus der Sammlung grundsätzlich gemeinnützig ausgegeben werden. Das bedeute: Das gespendete Geld kommt indirekt wieder der Bevölkerung zugute. Gelder wurden in Spezialausbildungen wie dem realistischen Training in brennenden Containern mit zirka 1000 Grad Celsius zur Bekämpfung von Wohnungsbränden oder dem Trainieren von Schnitttechniken bei verunfallten Autos mit eingeklemmten Personen verwendet.

Auch Einsatzgeräte zur Eisrettung, mobile Beleuchtungsgeräte und EDV-Programme zur Einsatzverwaltung wurden beschafft.

Ausbildungen und Gerätschaften unverzichtbar

„Alles Dinge, die über die Normausstattung einer Feuerwehr hinausgehen“, beschreibt die Wehr. „Für diese Beschaffungen ist die Gemeinde als Trägerin der Feuerwehr nicht zuständig.“

„Die Vielzahl und das breite Spektrum der Einsätze zeigen aber, wie unverzichtbar diese Spezialausbildungen und Zusatzgerätschaften sind. Deshalb sind wir auf die Unterstützung unserer Havixbecker Mitbürgerinnen und Mitbürger angewiesen. Im Ernstfall profitiert jeder Einzelne davon“, erklärt Ingo Spindelndreier.

Feuerwehrfest mit Fragezeichen

„Die bekannten Ehrenmitgliedskarten werden in diesem Jahr nicht ausgegeben. Denn noch ist unklar, ob oder in welcher Form ein Feuerwehrfest stattfinden kann. Das halten wir aber fest im Blick“, schaut der Leiter der Feuerwehr, Gemeindebrandinspektor Christian Menke, optimistisch in die Zukunft.

Startseite