1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Unterwegs nach Bellegarde

  8. >

Jugendaustausch mit der Havixbecker Partnergemeinde

Unterwegs nach Bellegarde

Havixbeck

20 Jugendliche und ihre Betreuer haben sich am Freitag auf den Weg nach Bellegarde gemacht. Beim diesjährigen Jugendaustausch mit der Partnergemeinde von Havixbeck erwartet sie ein umfangreiches Programm. Auf dem Rückweg nehmen sie zwei junge Franzosen mit.

20 Jugendliche und die Betreuer haben sich am Freitagmorgen für den diesjährigen Jugendaustausch mit der französischen Partnergemeinde auf den Weg nach Bellegarde gemacht. Am Sonntag in einer Woche werden sie zurückerwartet. Foto: Henning Tillmann

Schon morgens in der Früh‘ ist die Abreise erfolgt. Um 6.15 Uhr stellten sich die 20 Jugendlichen mit den Betreuern Nele Klostermann, Andrea Reintges, Edgar Tumbrink und Hajo Walden noch einmal für ein Abschiedsfoto vor ihrem Bus auf. Dann machten sie sich zum diesjährigen Jugendaustausch auf den Weg.

Noch am Freitagabend lernten die Jugendlichen dort ihre Gastfamilien kennen. Am heutigen Samstag steht dann ein gemeinsames Kochevent auf dem Programm. Für Sonntag ist eine Fahrradtour zum nahe gelegenen See vorgesehen, bevor es am Montag zur Schlossbesichtigung nach Sully-sur- Loire geht. Am Dienstag findet dann eine internationale Olympiade statt. Und am Mittwochabend folgt in Bellegarde das traditionelle Feuerwerk zum Nationalfeiertag am 14. Juli. Am Freitagmorgen geht es wieder in aller Frühe los. Dann steht die Hauptstadt Paris mit Eiffelturm-Besichtigung auf dem Programm. Am Samstag ist Shopping in Münsters Partnerstadt Orléans geplant. Abends findet dann auch schon der Abschluss statt, ehe es am Sonntagmorgen „Au revoir“ („Auf Wiedersehen“) heißt.

Dreiwöchiges Praktikum in Havixbeck

Der Jugendaustausch wird unter anderem vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW), dem Kreis Coesfeld und der Gemeinde Havixbeck unterstützt. Um ein dreiwöchiges Praktikum zu absolvieren, werden auch zwei Jugendliche aus Bellegarde mit dem Bus nach Havixbeck kommen. Cyprien Besnard wird den Bauhof der Gemeinde Havixbeck kennenlernen und auch für ein paar Tage auf einem Bauernhof mithelfen. Ethel Leroy hat sich für ein Praktikum mit Pferden entschieden. Sie wird drei Wochen lang den Ponyhof Schulze-Schleithoff unterstützen.

Startseite
ANZEIGE