1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. „Wahrsagerin“ prophezeit Tod der Familie – und fordert Geld

  8. >

Polizei nimmt Geldabholer fest

„Wahrsagerin“ prophezeit Tod der Familie – und fordert Geld

Havixbeck

Mit einer perfiden Masche haben Betrüger von einer Havixbeckerin einen niedrigen fünfstelligen Eurobetrag ergaunert. Eine angebliche Wahrsagerin prophezeite der Frau den Tod ihrer Familie, sollte sie eine Geldsumme nicht bezahlen. Nun nahm die Polizei einen mutmaßlichen Mittäter fest.

Die Polizei nahm in Havixbeck nach einem Betrugsfall einen Geldabholer fest. Foto: dpa (Symbolbild)

Eine Anruferin hatte sich gegenüber dem Betrugsopfer als Wahrsagerin ausgegeben, berichtet die Polizei. Diese sagte voraus, dass die Familie der Havixbeckerin sterben würde, sollte sie die geforderten Summen nicht zahlen.

Die Betrüger riefen über einen längeren Zeitraum immer wieder an. Mit Erfolg: So fand bereits eine erste Geldübergabe statt, einen anderen Teil der Summe überwies die Geschädigte. „Aufgrund ihres Glaubens hielt die Havixbeckerin die Weissagungen der Wahrsagerin für realistisch“, so die Polizei.

Als es am Samstag zu einer erneuten Geldübergabe kommen sollte, nahm die Polizei den Geldabholer auf Höhe des Kreisverkehres L 581/L 550 in Havixbeck fest. Ein Richter erließ Haftbefehl. Der mutmaßliche Mittäter sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Startseite