1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Wäschewaschen am Habichtsbach

  8. >

Heimatverein Havixbeck

Wäschewaschen am Habichtsbach

Havixbeck

Aus dem Ortsbild ist die Quelle des Habichtsbaches längst verschwunden, aus zwei Betonrohren tritt das klare Wasser am Rande des Bürgerparks unscheinbar an das Tageslicht. Der Heimatverein möchte den Bach, der Havixbeck seinen Namen gab, zurück ins Bewusstsein holen. Dafür sprach er jetzt mit Zeitzeugen.

Von Klaus de Carné

An einem kleinen Modell ist gut zu sehen, wie die Frauen früher an „Spalthoffs Kuhle“ die Wäsche im klaren Quellwasser spülten. Der Heimatverein Havixbeck möchte den Quellbereich im Ortskern erlebbarer machen. Propst em. Robert Holtstiege (v.l.) erzählte von seinen Erinnerungen aus der Kindheit Josef Seesing, Friedhelm Brockhausen und Hans-Heinrich Badengoth. Foto: Klaus de Carné

Nachdem kürzlich der Havixbecker Heimatverein den Mitgliedern des Umweltausschusses der Gemeinde eine Idee vorstellte, wie man den Quellbereich des Habichtsbachs sichtbarer und erlebbarer machen kann, trafen sich jetzt einige Interessierte, um vom Havixbecker Poahlbürger Propst em. Robert Holtstiege zu erfahren, wie es früher in seiner Kinderzeit vor über 80 Jahren an der Habichtsbachquelle aussah.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!