1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. „Weihnachtliche Brieftaube“ bringt Menschen zusammen

  8. >

AFG-Schüler schreiben an Senioren

„Weihnachtliche Brieftaube“ bringt Menschen zusammen

Havixbeck

Um Senioren ein Freude zu machen, griffen Unterstufenschüler der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck-Billerbeck zu Briefpapier und bunten Stiften. Den Mädchen und Jungen war es sehr daran gelegen, einsamen Menschen eine Überraschung zu bereiten.

wn

Unterstufenschüler der Anne-Frank-Gesamtschule griffen zu Briefpapier und Stiften, um Senioren zu Weihnachten Briefe zu schreiben. Foto: AFG

Weihnachten unter Corona-Einschränkungen feiern zu müssen, kann einsam machen. Vor allem ältere Menschen, die in einer Betreuungs- oder Pflegeeinrichtung leben, vermissen derzeit soziale Kontakte. Unterstufenschüler der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) in Havixbeck und Billerbeck haben daher zu Briefpapier und bunten Stiften gegriffen, um Senioren einen Freude zu bereiten.

Bunte Weihnachtsbäume, leuchtende Sterne und das Jesuskind in der Krippe haben die Kinder ebenso zu Papier gebracht wie persönliche Briefe, in denen sie von ihrem Alltag berichten. Initiiert wurde die Teilnahme an der Aktion der „Young Caritas Coesfeld“, an der sich auch die Offene Ganztagsgrundschule und die Geschwister-Eichenwald-Gemeinschaftsschule Billerbeck beteiligt haben, von der Schulsozialarbeit. Lehrerinnen und Lehrer der Fächer Deutsch und Religion wie auch Erzieherinnen und Erzieher beider Schulen haben die Mädchen und Jungen in dieser kreativen Aufgabe begleitet und unterstützt.

„Die Kinder und Jugendlichen können sich in die Situation älterer Menschen gut einfühlen, die meisten haben selbst Angst um ihre Großeltern. Die Diskussion darüber, ob Oma und Opa mit ihnen Weihnachten feiern können, beschäftigt unsere Schülerinnen und Schüler sehr“, sagt Religionslehrerin Ulla Schwenk, die das Projekt unter anderem in der Klasse 5.6 übernommen hat. Der Klasse sei sehr daran gelegen, einsamen Menschen eine schöne Überraschung zu bereiten.

Schulsozialarbeiterin Ines Streek, die ein großes Paket Briefe nach Coesfeld gebracht hat, freut sich, dass die Aktion so erfolgreich verlaufen ist. „In dieser Zeit ist es besonders wichtig, Begegnungen zu ermöglichen. Die ‚Weihnachtliche Brieftaube‘ lässt Alt und Jung zusammenrücken – das tut allen gut.“

Startseite