1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. 45-Jähriger im Auto eingeklemmt

  8. >

Schwerer Unfall auf der B 474 in Seppenrade

45-Jähriger im Auto eingeklemmt

Seppenrade

Ein 45-jähriger Pkw-Fahrer aus Saerbeck wurde am Samstag gegen 12.15 Uhr bei einem Unfall in Seppenrade schwer verletzt. Er hatte beim Abbiegen einen kreuzenden BMW übersehen.

Von Peter Werth

Drei Männer wurden am Samstag bei dem Unfall auf der Bundesstraße 474 in Seppenrade verletzt. Ein 45-Jähriger musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Foto: Peter Werth

Schwer verletzt wurde am Samstag (9. Oktober) gegen 12.15 Uhr ein 45-jähriger Saerbecker bei einem Unfall in Seppenrade. Als der Mann mit seinem Pkw vom Plümer Feldweg kommend nach links auf die Bundesstraße abbiegen wollte, übersah er einen aus Richtung Kreisverkehr kommenden BMW, mit dem er kollidierte.

Der BMW-Fahrer hatte noch ausweichen wollen, berichtete ein Polizist am Unfallort. Dabei sei er mit einem aus Fahrtrichtung Dülmen kommenden Traktor zusammengestoßen. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde mittels Rettungshubschrauber in eine Klinik in Münster gebracht. Die Fahrer des BMW sowie des Treckers wurden lediglich leicht verletzt.

Die Löschzüge Lüdinghausen und Seppenrade der Freiwilligen Feuerwehr waren mit rund 30 Kräften vor, berichtete der stellvertretende Wehrführer Klaus Hesselmann. Die Bundesstraße war in diesem Bereich für die Unfallaufnahme über mehrere Stunden gesperrt.

Startseite