1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. 60 Enten in der Gräfte von Burg Vischering verendet

  8. >

Nervengift

60 Enten in der Gräfte von Burg Vischering verendet

Lüdinghausen

Über 60 Enten sind inzwischen in der Außengräfte der Burg Vischering verendet. Tierretter Christian Adam sieht die Ursache in der Sperrung des Wasserzulaufs wegen der Brückenbauarbeiten an der Burg. Einige gerettete Tiere päppelt der 34-Jährige zu Hause auf. Er hält eine Vergiftung mit dem Nervengift Botulinumtoxin für die Ursache.

Von Peter Werth

Tierretter Sonja Zeidler und Christian Adam an der Außengräfte der Burg Vischering. Dort sind viele Enten verendet. Foto: Peter Werth

Über 60 tote Enten und Wasserhühner hat Christian Adam inzwischen an der Außengräfte der Burg Vischering gezählt. Am Mittwoch vor einer Woche habe das Drama begonnen, berichtet der engagierte Tierretter. Informiert wurde er von Sonja Zeidler, die die ersten Tiere bei einem Spaziergang mit ihrem Hund entdeckt hatte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!