1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Abriss und Sanierung in der zweiten Jahreshälfte

  8. >

Ehemalige Astrid-Lindgren-Schule

Abriss und Sanierung in der zweiten Jahreshälfte

Lüdinghausen

Der Kreis Coesfeld als Eigentümer der Fläche plant den abriss der ehemaligen Astrid-Lindgren-Schule in Lüdinghausen für die zweite Jahreshälfte 2022. Derzeit werde die Ausschreibung der Maßnahme auf den Weg gebracht, so ein Sprecher des Kreises.

-wer-

Dieses Schild ist längst Geschichte. Die Astrid-Lindgren-Schule ist 2019 nach Nottuln umgezogen. In der zweiten Jahreshälfte 2022 sollen die Gebäude abgerissen und die Fläche saniert werden. Foto: Peter Werth

Der Dornröschenschlaf des ehemaligen Geländes der Astrid-Lindgren-Schule soll Mitte dieses Jahres beendet sein. Die Fläche befindet sich im Eigentum des Kreises. Der Abriss der alten Schulgebäude sei für die zweite Jahreshälfte 2022 terminiert, erklärte ein Sprecher des Kreises Coesfeld am Dienstag auf WN-Nachfrage. Derzeit werde die Ausschreibung für den Abbruch durch den „Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung NRW“ (AAV) auf den Weg gebracht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE