1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. „Alleine bewegst du gar nichts“

  8. >

Wehrführer Günter Weide hört nach 18 Jahren auf

„Alleine bewegst du gar nichts“

Lüdinghausen

18 Jahre war Günter Weide Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr in Lüdinghausen und Seppenrade. Zum 9. Juli gibt er das Amt auf und wechselt in die Ehrenabteilung. An seinen ersten Einsatz im Jahr 1980 erinnert sich der 59-Jährige noch genau. Das war in den Borkenbergen.

Von Peter Werth

Am 22. Januar 2017 brannte in den frühen Morgenstunden das Vereinsheim in der Kleingartenanlage Hohe Geest vollständig ab – ein Großeinsatz für die Lüdinghauser Feuerwehr mit Wehrführer Günter Weide (vorne r.). Foto: Peter Werth

An seinen ersten Einsatz erinnert sich Günter Weide noch ganz genau: „Das war 1980, ein Flächenbrand in den Borkenbergen. Das war damals ein Dauergeschäft.“ Schließlich war das Areal noch Truppenübungsplatz der Briten. Und nach Manövern sei es immer mal wieder zu Feuern gekommen, erinnert sich Weide.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!