Neues VHS-Programm vorgestellt

An Mauerfall erinnern

Lüdinghausen

Ein umfangreiches Programm für die kommenden beiden Halbjahre hat jetzt die VHS vorgelegt. Neben vielen Sprachangeboten gibt es interessante Kurse in Sachen Recht, Digitalisierung sowie Sport- und Kunst.

wn

Sie stellten das neue VHS-Programm vor (v.l.): administrative Mitarbeiterin Heike Steinkamp, VHS-Leiterin Andrea Bauhus, stellvertretende VHS-Leiterin Melanie Schnaase und die pädagogische Mitarbeiterin Svenja Milski. Foto: Mohammed Najimi

Das neue VHS-Programm, das erstmals als Jahresheft erscheint und derzeit an die Haushalte verteilt wird, bietet in Lüdinghausen und Seppenrade ein vielfältiges Weiterbildungsangebot mit 431 bewährten, aber auch zahlreichen neuen Kursen und Veranstaltungen. Gleich zu Semesterstart können sich Interessierte am 9. September (Montag) von 16.30 bis 19.30 Uhr im Bauhaus an der Burg Lüdinghausen entsprechend der eigenen Sprachkenntnisse kostenfrei in den passenden Sprachkursus einstufen lassen, heißt es in der Pressemitteilung der VHS. Sprachbegeisterte können Arabisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Schwedisch und Norwegisch lernen.

Reiseberichte und Bildvorträge

Teilnehmer können aber nicht nur die Sprache ihres nächsten Reiselandes lernen, sondern durch zahlreiche Reiseberichte und Bildvorträge mehr über verschiedene Länder und Reiseziele erfahren. Mit auf eine besondere Reise werden die Teilnehmer von Achim Becker genommen, der in seinem Paläographie-Kursus in das Lesen historischer Schriften einführt.

Vorträge im Bereich Recht und Finanzen, Persönlichkeitsbildung, Energie und Wohnen sowie im Bereich politische Bildung runden das Programm ab. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Mauerfalls findet im November in Kooperation mit dem St.-Antonius-Gymnasium und der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Forum mit Zeitzeugen statt. Neu im Angebot sind zudem ein Vortrag zum Thema Elektromobilität in Kooperation mit dem Autohaus Rüschkamp sowie ein Vortrag zum Thema „Sicher Einkaufen im Internet“.

Dass der kompetente Umgang mit Informationstechnologien und Medienkompetenz einen hohen Stellenwert einnimmt, zeigt sich an der zunehmenden Digitalisierung in vielen Arbeits- und Lebensbereichen. Im neuen Bereich „Digitaler Alltag“ stehen den Teilnehmern im Kursprogramm spannende Vorträge etwa zu den Themen Künstliche Intelligenz und SmartHome zur Verfügung. Auch in den Bereichen Kultur-Gestalten-Freizeit sowie Sport bietet die Volkshochschule ein breitgefächertes Angebot.

Kursanmeldungen für die Kurse im zweiten Halbjahr 2019 sowie die Kurse im ersten Halbjahr 2020 werden online unter www.vhs-luedinghausen.de sowie ab dem heutigen Montag in den VHS-Geschäftsstellen entgegengenommen, heißt es abschließend.

Startseite