Cani-Schüler ausgezeichnet

Bestleistungen in Biologie

Lüdinghausen

Für Bestleistungen im Fach Biologie wurden jetzt fünf Abiturienten des Canisianums mit dem „Carl von Frisch-Preis“ des Verbands der Biowissenschaften (VBio) ausgezeichnet.

wn

Die Ausgezeichneten mit ihrem Lehrer Thomas Große Ahlert (oben r.): Felix Pickenäcker sowie (unten v.l.) Sara Behning, Charlotte Rex und Christin Pieper. Foto: Canisianum

Der durch den Verband der Biowissenschaften (VBio) jährlich vergebene „Carl von Frisch-Preis“ zeichnet Abiturienten mit herausragenden Leistungen im Fach Biologie aus. Bei der jüngsten Preisverleihung am Max Planck Institut für molekulare Physiologie in Dortmund nahmen nun gleich fünf Cani-Schüler der beiden Leistungskurse Biologie von Thomas Große Ahlert und Sigrid Dorprigter diese Auszeichnung entgegen: Sara Behning, Mia Quante, Felix Pickenäcker, Christin Pieper und Charlotte Rex, teilt die Schule mit.

Im Rahmen der Feierstunde hatten die Schüler auch die Gelegenheit, an einer Führung durch das Institut teilzunehmen und erhielten einen interessanten Einblick in das Forschungsgebiet der Strukturbiochemie der Arbeitsgruppe um Prof. Stefan Raunser.

Startseite