1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. „Betrieb uneingeschränkt möglich“

  8. >

Zukunft des Klutensee-Bades

„Betrieb uneingeschränkt möglich“

Lüdinghausen

Es geht um Sanierung oder Neubau des Klutensee-Bades. Dazu tagen am Dienstag der Haupt- und Finanzausschuss sowie die Gesellschafterversammlung der Badgesellschaft. Ihnen liegt ein „Laufplan“ der Verwaltung für die kommenden Jahre „zur Kenntnis“ vor.

Von Peter Werth

Im Februar 2016 besuchte eine Gruppe Kommunalpolitiker, Verwaltungskräfte Foto: wer

„Vorgehen zur zukünftigen Entwicklung des Klutensee-Bades“, so lautet das Thema der gemeinsamen Sitzung von Haupt- und Finanzausschuss und der Gesellschafterversammlung der Badgesellschaft am Dienstag (23. November) um 17 Uhr in der Aula des St.-Antonius-Gymnasiums. Beigefügt ist der Einladung ein achtseitiger „Laufplan“ für die weitere Vorgehensweise. Im politischen Raum – und nicht nur da – hat indes der von der Verwaltung formulierte Beschlussvorschlag Befremden ausgelöst. Denn dort steht lediglich, dass Ausschuss und Badgesellschaft „die vorgestellten Planungen zur Kenntnis“ nehmen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE