1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Bunte Vielfalt präsentiert

  8. >

Sommermarkt im Rosengarten

Bunte Vielfalt präsentiert

Seppenrade

Rund 60 Aussteller haben beim Sommermarkt im Seppenrader Rosengarten eine bunte Angebotspalette präsentiert. Drei weiter Kulturveranstaltungen im Rosengarten hat der Heimatverein schon fest geplant.

Viele attraktive Foto: Michael Beer

„Für die meisten unserer Aussteller ist der Sommermarkt im Rosengarten eine Premiere in der Coronakrise“, sagte Friedhelm Landfester, Vorsitzender des Heimatvereins, zum Auftakt der Veranstaltung am frühen Samstagnachmittag. Nicht nur die rund 60 Hobbykünstler und Händler freuten sich, ihre Produkte bei herrlichem Sommerwetter präsentieren zu können. Auch die vielen Gäste aus Nah und Fern, die an beiden Markttagen in den blühenden Rosengarten strömten, nutzten die niedrigen Inzidenzzahlen zu einem Besuch des traditionellen Sommermarktes.

Das Motto „Kunst-Rosen-Ambiente“ traf auf die bunte Angebotspalette voll zu. Schöne Holzarbeiten, Schmuck in allen Variationen, ausgefallene Kleidung, Spielzeug, Trödel, Korbwaren, Accessoires für Haus und Garten, Tücher, Hüte, Taschen, Dufthölzer, Ton-, Keramik- oder Blecharbeiten fanden ihre Käufer. Landfester selbst war wieder mit seinem Stand mit Grußkarten vertreten, deren Verkaufserlös seit über 40 Jahre schon an das Hilfswerk „Terre des hommes“ geht. Nicht alltäglich auch das lukullische Angebot, das von Spezialitäten aus Ungarn und Transsilvanien, Ölen aus Griechenland, Lakritzen aus Skandinavien bis zu leckeren Brotsorten reichte. Und dazu die Farbenpracht der blühenden Rosen. Immer voll besetzt war das „Marktcafé“ vor dem Heimathaus, wo sich die Besucher nachdem Rundgang bei einer Tasse Kaffee und leckeren Kuchen stärkten.

Drei Kulturveranstaltung fest geplant

Auf ein ähnliches schönes Wetter hofft der Heimatverein bei der nächsten Veranstaltung im Rosengarten. Da lädt der Verein am Samstag (24. Juli) ab 18 Uhr zu einem musikalischen Abend mit bekannten Melodien aus Opern, Operetten und Musicals ein. Musikalisch geht es am 1. August (Sonntag) weiter. Im Rahmen der Reihe „Trompetenbaum und Geigenfeige 2021 – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“ tritt ab 16 Uhr das „Christian Meringolo Trio“ auf der Bühne des Musikpavillons auf. Auch wenn das Rosenfest 2021bereits abgesagt wurde, wird die Bevölkerung des Dorfes am 14. August (Samstag) zur „Zeltweihe“ im Rosengarten eingeladen. Vom Heimatförderprogramm der NRW-Landesregierung hat der Heimatverein einen „Heimat-Scheck“ für ein 7,5 mal 10 Meter großes Zelt erhalten, das sich Vereine für ihre Feste ausleihen können. Dieses Zelt soll zünftig eingeweiht werden.

Startseite