1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Burgfreunde „auf Entzug“

  8. >

Digitale Vorstandssitzung

Burgfreunde „auf Entzug“

Lüdinghausen

Endlich wieder Besucher durch „ihre Burg“ zu führen, das wünschen sich die Burgfreunde mehr als alles andere. Die Vorstandssitzung konnte nur digital stattfinden, eine Premiere für den Verein.

wn

Ihre Burg Lüdinghausen möchten die Burgfreunde so bald wie möglich wieder für Besucher öffnen. Foto: privat

Zu ihrer ersten digitalen Vorstandssitzung in der 17-jährigen Vereinsgeschichte trafen sich jetzt die Vertreter der Burgfreunde Lüdinghausen. Wenig zufriedenstellend zeigte sich dabei der Ausblick auf die nächsten Wochen und Monate durch die aktuelle Pandemiesituation, wie es im Pressetext des Vereins heißt. So werde es erneut – wie bereits im vergangenen Jahr – mindestens zu erheblichen Einschränkungen, wenn nicht gar auch weiterhin zur länger anhaltenden Schließung der Burg für die Öffentlichkeit kommen.

Eine Öffnung an den Osterfeiertagen, die über die Jahre hin als Saisonbeginn für Besuche der Burg Lüdinghausen galten, werde es definitiv nicht geben. Dennoch sei über mögliche Aktivitäten für dieses Jahr diskutiert worden, die die Burgfreunde mitgestalten beziehungsweise organisieren könnten, sofern die Möglichkeiten seitens der Politik und Gesundheitsämtern dazu geschaffen würden. Hiervon seien kulturelle Angebote immer noch genauso abhängig wie viele andere Lebensbereiche.

Start zu Ostern muss ausfallen

„Für Lüdinghausen und damit auch für die Burgfreunde gibt es in diesem Jahr einige Eckdaten, an denen sie sich beteiligen möchten, wenn das dann machbar ist“, schreiben die Burgfreunde weiter. Dazu gehören zum Beispiel die Teilnahme an der Gestaltung des Schlösser- und Burgentags am 20. Juni oder des Tages des offenen Denkmals am 12. September sowie der „Geburtstagsfeierlichkeiten“ anlässlich des 750-jährigen Bestehens der Burg Vischering im Herbst dieses Jahres.

Daneben freuen sich die Burgfreunde in erster Linie darauf, wieder die bekannten Besuchszeiten an den Wochenenden zu ermöglichen und regelmäßige kostenlose Burgführungen anbieten zu können.

„Zusammenfassend kann also gesagt werden: Die Burgfreunde machen auch in diesem Jahr weiter – falls die Umstände dies zulassen“, heißt es abschließend im Pressetext.

Aktuelle Informationen zu Öffnungszeiten, Burgführungen und Beteiligungen an den verschiedenen Veranstaltungen können zeitnah auf der Homepage des Vereins www.burgfreunde-lh.de eingesehen werden.

Startseite