1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Dickes Plus bei Zinserträgen

  8. >

Haupt- und Finanzausschuss berät Etat 2023

Dickes Plus bei Zinserträgen

Lüdinghausen

Der Etat für das Jahr 2023 stand am Dienstagabend auf der Tagesordnung der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses. Kämmerer Armin Heitkamp hatte da für die Kommunalpolitiker die eine oder andere Überraschung.

-wer-

Der HFA hat über die städtischen Finanzen beraten. Foto: Ludger Warnke

Der Haushalt 2023 der Stadt Lüdinghausen ist zunächst noch gekennzeichnet durch ein Minus von rund sechs Millionen Euro. In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Dienstagabend wurde deutlich, dass dieses Finanz-Loch bis zur Verabschiedung des Etats in der Ratssitzung am 23. Februar (Donnerstag) noch deutlich geflickt werden soll. So formulierte Bernhard Möllmann für die CDU das Ziel, „das Minus deutlich zu reduzieren“. Und Daniela Draken (FDP) sprach von „prozentualen Einsparungen bei Sach- und Dienstleistungen“. Überrascht zeigte sich das SPD-Fraktionssprecher Niko Gernitz, dass schon jetzt „pauschale Kürzungsforderungen gemacht werden“. Die Stadt müsse „attraktiv und handlungsfähig“ bleiben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!