1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Die Besonderheiten der Stadt erkunden

  8. >

Öffentliche Führung am 1. August

Die Besonderheiten der Stadt erkunden

Lüdinghausen

Zu einer öffentlichen Stadtführung am 1. August (Samstag) lädt Lüdinghausen Marketing ein. Erkundet wird unter anderem die Altstadt.

wn

Auch der Büste von Gottfried von Raesfeld wird im Rahmen der Stadtführung ein Besuch abgestattet. Foto: Lüdinghausen Marketing

Wie lebten die Menschen früher in der Stadt an der Stever, und warum gibt es in und um Lüdinghausen so viele Wasserburgen? Welche Auswirkungen hatten die zahlreichen Brandkatastrophen auf die Entwicklung der Stadt? Diese und ähnliche Fragen werden bei einer öffentlichen Stadtführung durch die Wasserburgenstadt Lüdinghausen am 1. August (Samstag) um 14.30 Uhr beantwortet. Diese findet jeweils am ersten Samstag im Monat statt, teilt Lüdinghausen Marketing mit.

Startpunkt ist die Geschäftsstelle von Lüdinghausen Marketing, das Lüdinghaus (Borg 4). Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung ist die Teilnehmerzahl beschränkt und bei größeren Gruppen ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend. Erwachsene zahlen sechs Euro, Kinder, Jugendliche und Studenten 4,50 Euro. Die Führung dauert etwa anderthalb Stunden. Der Stadtführer vermittelt den Teilnehmern auf dem Rundgang durch die Altstadt die Besonderheiten Lüdinghausens und der Menschen, die hier leben und arbeiten. Die Führung führt zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Baudenkmälern der Stadt wie der Felizitaskirche, dem Marktbrunnen oder der Burg Lüdinghausen. Stadtführungen für Gruppen können zu individuellen Terminen gebucht werden.

Weitere Informationen und Anmeldungen bei Lüdinghausen Marketing,  0 25 91/7 80 08 (E-Mail: info@luedinghausen-marketing.de).

Startseite