1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Ehrenamtliche gesucht

  8. >

Besuchsdienst für Familien

Ehrenamtliche gesucht

Lüdinghausen

Die Familienbildungsstätte sucht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, die jungen Familien die sogenannten Familienwegweiser überbringen. Darin finden die Eltern neu geborener Kinder vielfältige Informationen über Unterstützungsmaßnahmen und Angebot.

Den Familienwegweiser halten (v.l.) Nada Abou Lidi, Lisa Fiedler und Annika Wille in Händen. Der Ordner kann von Familien im Elterncafé abgeholt werden oder wird von Ehrenamtlichen bei einem Besuch der Familien überreicht. Foto: FBS

Seit vielen Jahren bietet die Familienbildungsstätte (FBS) Lüdinghausen in Kooperation mit den Frühen Hilfen des Kreises Coesfeld und der Stadt Lüdinghausen die Weitergabe des Willkommensgrußes, seit dem vergangenen Jahr „Familienwegweiser. Informierte Eltern haben´s leichter“, an.

Eltern können sich dadurch umfassend über die Angebote für Familien in Lüdinghausen und im Kreis Coesfeld informieren, erläuter die FBS in einer Pressemitteilung. Der Familienwegweiser, ein umfangreicher Ordner, beinhaltet Informationen über Angebote und Beratung, wirtschaftliche Hilfen, Gesundheit, Kindertagesbetreuung, Familienbildung und Freizeit, Notfallnummern sowie über Informationen vor Ort.

Junge Familien werden durch die Familienbildungsstätte angeschrieben und können auswählen, ob sie den Familienwegweiser im wöchentlich stattfindenden Elterncafé, freitags von 10 bis 11.30 Uhr – nicht in den Schulferien – in der FBS abholen oder ob sie über einen Willkommensbesuch durch den ehrenamtlichen Besuchsdienst den Wegweiser erhalten möchten.

Familienwegweiser gibt viele Tipps

Die Koordination des ehrenamtlichen Besuchsdienstes erfolgt durch die FBS Lüdinghausen, die nun neue Personen für dieses Ehrenamt sucht. Die Hauptaufgabe des Ehrenamtes besteht darin, die Familien mit einem Neugeborenen zu besuchen und diesen neutrale Information über Angebote für Familien, insbesondere mit einem Baby, in Lüdinghausen und Seppenrade weiterzugeben. Die Ehrenamtlichen überreichen den Familienwegweiser inklusive des Bildungsgutscheins, der für verschiedene Angebote wie Eltern-Baby-Gruppe, Babyturnen oder Babymassage einlöst werden kann.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten eine Schulung, in der zum Beispiel Kommunikationstechniken, Wissen über örtliche Strukturen, Lebenslagen junger Familien, Kinderschutz, Aufgaben und Grenzen des Ehrenamtes Themen sind. Zudem finden regelmäßige Austauschtreffen statt, um sich über die Bedarfe von Familien, neue Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren.

Die Familienbildungsstätte sucht neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für diese Aufgabe. Interessierte können sich bei Annika Wille,

 0 25 91/98 90 90, in der FBS, Mühlenstraße 29, informieren.

Startseite
ANZEIGE