1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Ein dickes Minus im Säckel

  8. >

Haushalt 2021 in den Rat eingebracht

Ein dickes Minus im Säckel

Lüdinghausen

Mit einem deutlichen Minus geht die Stadt Lüdinghausen in das nächste Haushaltsjahr. Das geht aus dem Etatentwurf hervor, der am Donnerstagabend dem Rat in seiner letzten Sitzung dieses Jahres von Kämmerer Armin Heitkamp vorgelegt wurde.Bürgermeister Ansgar Mertens sagt dazu: „Unsere finanziellen Spielräume werden kleiner.“

Peter Werth

Kämmerer Armin Heitkamp bläst der Foto: Denise Bexten

Die Stadt Lüdinghausen geht nicht gerade leichten Zeiten entgegen. Für den Haushalt des Jahres 2021 rechnet Kämmerer Armin Heitkamp mit einem Minus von 2,885 Millionen Euro. Diese Summe reduziert sich lediglich aufgrund der Corona-gezollten Bilanzierungshilfe des Landes in Höhe von 2,144 Millionen Euro auf 741 000 Euro. So stehen mit 56,7 Millionen Euro auf der Haben-Seite Aufwendungen in Höhe von 59,6 Millionen Euro gegenüber.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE