1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Ein Video auf Youtube

  8. >

Alternativen zum Schützenfest

Ein Video auf Youtube

Lüdinghausen

Die Schützenfestsaison in Lüdinghausen fällt coronabedingt aus. Doch die Vereine haben sich Alternativen überlegt.

König Paul Schürmann bleibt bei den Ermenern bis 2023 im Amt. Das Schützenfest fällt wie auch in Bechtrup und Elvert aus. Foto: awf

Schützenfeste wird es in diesem Jahr in Lüdinghausen und Seppenrade – ähnlich wie auch in der Umgebung – nicht geben (WN berichteten). Indes gibt es durchaus Überlegungen, alternative Programme umzusetzen. So hatten etwa die Sassenberger Schützen im Kreis Warendorf vor zwei Wochen einen Umzug organisiert, der auf große Resonanz bei der Bevölkerung stieß.

In Elvert bleibt König Paul Schürmann bis 2023 im Amt. „Wir wollen den üblich Rhythmus der Schützenfeste in den Bauerschaften beibehalten“, sagte dazu der Vorsitzende Christian Kalmon. Kürzlich habe der Verein eine Kranzniederlegung am Mahnmal in Elvert veranstaltet, am Abend hätte es noch einen gemütlichen Ausklang gegeben. „Wir waren froh, endlich einmal wieder gesellig beieinander sitzen zu können.“ Aber: „Mehr planen wir nicht.“

„Frühestens ab September“ haben die Bechtruper Schützen eine interne Veranstaltung ins Auge gefasst, erklärte deren Vorsitzender Thomas Evers. Gleiches gilt für die Ermener Schützen. Und trotzdem haben sich die etwas Besonderes einfallen lassen, berichtet der Vorsitzende Klaus Wilbuer: „Wir haben ein Video gedreht und es auf Youtube eingestellt. Das dauert sechs Minuten.“ Getroffen haben sie sich mit zehn Vorstandsmitgliedern sowie einem Trommler der Brassband an der Schutzhütte des Vereins. Dort wurde das Antreten in kleiner Gruppe mit kurzen Redebeiträgen geprobt. Jetzt können die Schützen das Video abrufen unter https://youtube.be/F341lxi-Ogo.

Startseite