1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. „Er war einfach klasse“

  8. >

Friedhelm Theveßen wird Sekou Toure nicht vergessen

„Er war einfach klasse“

Lüdinghausen

Welches Ereignis hat Friedhelm Theveßen 2020 am stärksten berührt? Der 66-Jährige antwortet leise und absolut sicher, dass er das, was am einschneidendsten für ihn war, auch öffentlich genannt wissen möchte: „Es war der Tag, an dem ich Sekou Toure gefunden habe.“

Bettina Laerbusch

Zweimal in der Woche ist Friedhelm Theveßen im Migrationsbüro aktiv. Foto: Bettina Laerbusch

„Er war einfach klasse – lebensbejahend.“ Ruhig sagt Friedhelm Theveßen diese Worte, leise spricht er sie aus. Gefragt nach dem Ereignis, das ihn 2020 am meisten berührt und beschäftigt hat, antwortet er nachdenklich und sicher, dass er das, was am einschneidendsten für ihn war, auch öffentlich genannt wissen möchte: „Es war der Tag, an dem ich Sekou Toure gefunden habe.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE