1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Erinnerung an die friedliche Revolution

  8. >

Junger Chor St. Felizitas beteiligt sich an „3. Oktober – Deutschland singt“

Erinnerung an die friedliche Revolution

Lüdinghausen

Eigentlich wollte der Junge Chor St. Felizitas aus Lüdinghausen schon im vergangenen Jahr an der Aktion „3. Oktober – Deutschland singt“ teilnehmen, doch das klappte wegen Corona nicht. In diesem Jahr aber unterstützte der Chor die Initiative.

Die 25 Sängerinnen und Sänger des Jungen Chors St. Felizitas gestalteten im Rahmen der Aktion „3. Oktober – Deutschland singt“ einen Gottesdienst mit. Foto: Kleinhenz

Seit 1990 wird in jedem Jahr am 3. Oktober die deutsche Wiedervereinigung gefeiert. Dies nahm die Initiative „3. Oktober – Deutschland singt“ zum Anlass, um alle Generationen und Kulturen zum offenen Singen und Feiern in allen Städten und Gemeinden eingeladen. Der Junge Chor St. Felizitas aus Lüdinghausen unter Leitung von Regionalkantor Thomas Kleinhenz beteiligte sich an der bundesweiten Aktion, die in diesem Jahr unter dem Leitmotiv „Einheit, Freiheit, Hoffnung“ stand.

Gemeinde zum Mitsingen eingeladen

Die 25 Sängerinnen und Sänger gestalteten mit Neuen Geistlichen Liedern zu den Themen Hoffnung und Frieden einen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Felizitas musikalisch mit. Damit erinnerten sie vor allem an die Friedensgebete und die friedliche Revolution von 1989, heißt es in einer Pressemitteilung. Bei zahlreichen Liedern war die Gemeinde zum Mitsingen eingeladen.

Schon 2020 sollte das Projekt anlässlich des 30. Jahrestages der Einheit durchgeführt werden. Doch Corona machte dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung.

Startseite