1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. „Fans sorgen für Kraft im Stadion“

  8. >

„Borussia Forever“ feiert 30. Geburtstag

„Fans sorgen für Kraft im Stadion“

Seppenrade

Der BVB-Fanclub „Borussia Forever“ aus Seppenrade feiert seinen 30. Geburtstag. Gegründet mit neun Mitgliedern sind es heute über 300. Zum Fest kam auch reichlich Prominenz des BVB.

Von Michael Beer

Gemeinsam mit ihren Gästen vom BVB fanden sich die Fans zum Erinnerungsfoto zusammen. Foto: Michael Beer

Prominenz war der Einladung des BVB-Fanclubs „Borussia Forever“ gefolgt, der sein 30-jähriges Bestehen in der Festscheune Peters am Kanal am Mittwoch feierte. Die Fanbeauftragten des BVB, Petra Stüker, Ex-Nationalspieler Siggi Held und Torwartlegende Teddy de Beer sowie BVB- Geschäftsführer Carsten Cramer wurden ebenso mit viel Beifall begrüßt wie Bürgermeister Ansgar Mertens, oder Markus Kapp und Sascha Willeke von den BVB-Fanclubs aus Selm und Herbern. Von der Kinderkrebsklinik in Datteln, die seit vielen Jahren von den Borussen-Fans aus Lüdinghausen unterstützt wird, waren Cana Ok und Stephan Göllner gekommen.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Georg Tenvorde überbrachte Bürgermeister Ansgar Mertens die Grüße der Stadt. Er lobte dabei das soziale Engagement des Clubs mit der Kinderkrebsklinik, bevor zu einem gemeinsamen Essen geladen wurde. Georg Tenvorde und Vorstandsmitglied Reinhard Kasberg warfen einen Blick in die Geschichte des Clubs, der Ende 1992 als 60. eingetragener Fanclub beim BVB aufgenommen wurde. Damals waren es neun Gründungsmitglieder. Heute hat der Fanclub über 300 Mitglieder in seinen Reihen. Detlef Robbe, Helmut Bensch, Rainer Tumbrink und Harald Jöhnck waren die bisherigen Vorsitzenden. An so manche lustige Anekdoten aus den 30 Jahren wurde erinnert.

BVB will Spende verdoppeln

Ein Heimspiel hatte Carsten Cramer, Geschäftsführer des BVB. „Ich komme aus Münster und bin oft mit meinen Kindern auf Burg Vischering. Sebastian Kehl arbeitet zurzeit mit Hochdruck daran, einen Nachfolger für Erling Haaland zu finden.“ Vom neuen Trainer Edin Terzic seien die Fans anscheinend begeistert. In der neuen Saison gehe man mit einer guten Mannschaft an den Start. „Egal, wo man ist, schlägt einem Zuspruch zum BVB entgegen, so in Ungarn, Rumänien oder Ghana, wo ich in den letzten Wochen gewesen bin. Spieler sind austauschbar, Fans aber nicht. Sie sorgen für Kraft im Stadion“, betonte Cramer, der als Geschenke sieben weitere Dauerkarten für den Fanclub, ein Trikot mit der Jubiläumszahl 30 und alle Unterschriften der Spieler und das Versprechen mitbrachte, die jährliche Spende von 1909 Euro von „Borussia Forever“ an die Kinderkrebsklinik Datteln seitens des BVB beim nächsten Besuch dort zu verdoppeln.

Fotos mit den alten Helden

Ganz ungezwungen, wie alte Freunde, stellten sich Teddy de Beer, dessen Tochter in Lüdinghausen verheiratet ist, Siggi Held oder Carsten Cramer den Fragen der Fans, oder ließen sich mit ihnen gern fotografieren.

Schöne Preise gab es bei einer großen Tombola zu gewinnen, deren Erlös für Projekte in der Stadt gespendet werden soll. Dann startete in der gelb-schwarz geschmückten Festscheune die Geburtstagsparty.

Startseite
ANZEIGE