1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Für radelnde Frühaufsteher

  8. >

ADFC veranstaltet Ausflug an Christi Himmelfahrt

Für radelnde Frühaufsteher

Lüdinghausen

Die Lüdinghauser Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) lädt traditionell an Christi Himmelfahrt (26. Mai) alle Radfreunde ein, die Natur in den frühen Morgenstunden zu genießen. Die Tour soll rund 50 Kilometer lang sein.

Zu einem frühen Ausflug mit dem Fahrrad lädt der ADFC Lüdinghausen an Christi Himmelfahrt ein. Geplant ist eine 50 Kilometer lange Tour nach Senden und zurück. Foto: ADFC

Die Lüdinghauser Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) lädt traditionell an Christi Himmelfahrt (26. Mai) alle Radfreunde ein, die Natur in den frühen Morgenstunden zu genießen. Nach dem es in den vergangenen zwei Jahren pandemiebedingt Absagen gab, freut sich in diesem Jahr der ADFC-Tourenleiter Heinz Schlüter schon auf den Ausflug am Donnerstag in einer Woche, heißt es in einer Mitteilung des ADFC. Los geht es am Feiertag um 7 Uhr. Treffpunkt ist das Bauhaus der Burg Lüdinghausen.

Schlüter führt die Frühaufsteher auf Pättkes und Nebenwegen in Richtung Senden. Für die Pause unterwegs wird das Mitnehmen einer kleinen Stärkung empfohlen. Gegen Ende der Tour werde dann gemeinsam in einer Gaststätte gefrühstückt, heißt es weiter. Das Frühstück werde vor Ort bezahlt. Anschließend gehe es wieder zurück nach Lüdinghausen. Es sei geplant, dort gegen Mittag einzutreffen. Die Tourenlänge wird etwa 50 Kilometer betragen, die Geschwindigkeit rund 17 Stundenkilometer.

Kann wegen schlechten Wetters nicht geradelt werden, trifft sich die Gruppe auf dem Parkplatz von Bruno Kleine (Konrad-Adenauer-Straße 8), um von dort in Fahrgemeinschaften zum Café Hartmann in Senden zu fahren.

Anmeldungen sind bis Montag (23. Mai) beim Tourenleiter Heinz Schlüter unter 0 25 91 / 5866 oder 0176 / 43 72 91 20 möglich.

Startseite
ANZEIGE