1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Grabungen auf dem Marktplatz

  8. >

Vortrag im Kapitelsaal

Grabungen auf dem Marktplatz

Lüdinghausen

Über die archäologischen Grabungen auf dem Marktplatz, an der Burg Vischering sowie auf dem Hof Grube wird am Donnerstag (19. Mai) der Archäologe Wolfram Essling-Wintzer referieren. Interessierte sind in den Kapitelsaal eingeladen.

wn

Drohnenfoto vom Marktplatz während der Grabungen der LWL-Archäologen Foto: LWL/R.Klostermann

In einer historischen Stadt wie Lüdinghausen die Erde aufzugraben, eröffnet nicht selten Einsichten in eine bisher unbekannte Welt. Auf dem Marktplatz, auf Burg Vischering und auf Hof Grube in der Bauerschaft Tetekum, der in seinem Kern 1517 gebaut worden ist, haben Archäologen jüngst gegraben und „Neues“ gefunden.

Blick auf historische Baukultur

Auf Einladung des Zentrums für historische ländliche Baukultur im Münsterland erzählt Wolfram Essling-Wintzer von der doch recht fremden Arbeit der Archäologen, die inzwischen auch moderne Drohnenfotografie einsetzen, und berichtet von den Ergebnissen der Grabungen an den so unterschiedlichen historischen Stätten.

Zum Thema

Der Vortrag „Stadt – Land – Burg. Ausgrabungen der LWL-Archäologen in Lüdinghausen“ findet am 18. Mai (Donnerstag) um 19 Uhr im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen statt. Es wird Zeit für Fragen und Diskussionsbeiträge sein, heißt es in der Ankündigung. Der Eintritt ist kostenlos.

Startseite
ANZEIGE