1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Heckelmann: „Wir leben noch“

  8. >

KAKTuS nimmt Arbeit wieder auf

Heckelmann: „Wir leben noch“

Lüdinghausen

Das Coronavirus hat auch das KAKTuS Kulturforum nicht ungeschoren davonkommen lassen. 13 Veranstaltungen sind ausgefallen, der Kursbetrieb der Jugendkunstschule ruht seit Monaten. Doch das soll sich im September ändern, sagt der Vorsitzende Udo Heckelmann.

Peter Werth

Die Dozentinnen der Jugend-Kunstschule Helen Kautz (Mitte) und Ute Mangel freuen sich mit dem zweiten KAKTuS-Vorsitzenden Herbert Baur: „Alles unter einem Dach!“ (Auf dem Foto fehlt die dritte Dozentin und Leiterin Ria Maris). Foto: KAKTuS

Die Corona-Pandemie hat dem KAKTuS Kulturforum das Jahr komplett verhagelt. Insgesamt sind 13 Veranstaltungen ausgefallen, zieht der Vorsitzende Udo Heckelmann eine düstere Bilanz. Und dazu gehöre auch noch die für den November geplante „BurgArt“. Nicht zuletzt wurde die Jubiläumsveranstaltung anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Kulturvereins abgesagt. Alle Künstler, die für 2020 ihre Teilnahme zugesagt hatten, blieben auch für 2021 an Bord, freut sich der KAKTuS-Vorsitzende.

Zudem sei mit Beginn des Lockdowns jegliche Kurstätigkeit in der Jugendkunstschule (Juks) eingestellt worden. Das soll sich aber in den nächsten Wochen ändern. Zumindest die Juks soll im September ihren Betreib wieder aufnehmen. „Wir leben noch“, formuliert Heckelmann diesen Ansatz des KAKTuS. Denn in den vergangenen Wochen hätten die Verantwortlichen vermehrt Anfragen erreicht, wann es denn nun wieder losgehe. Starten werden dann auch die Fotografie-AG sowie die Malwerkstatt für Erwachsene, ergänzt der zweite Vorsitzende Herbert Baur. All dies geschehe selbstredend unter den Corona-bedingten Schutzmaßnahmen, betont Pressesprecher Felix de Sacco.

Geplant ist für den 27. September (Sonntag) in der Burg Lüdinghausen eine Schau mit Postern früherer Ausstellungsankündigungen sowie Bildern der Foto-AG. Und: Am 19. September (Samstag) steht unter dem Motto „Mach dich locker“ eine Aktion für Familien mit Heiner Rusche im Seppenrader Rosengarten auf dem Programm. Die im Frühjahr ausgefallene Mitgliederversammlung ist auf den 10. November (Dienstag) terminiert worden.

Startseite