Schützenfest Emkum-Reckelsum

„Ich werde meinen Thron vermissen“

Seppenrade

Die Regentschaft von Fabian Rips und Jaqueline Naber in Emkum-Reckelsum endet an diesem Wochenende. An ihre vierjährige Regentschaft erinnern sie sich gerne zurück.

Michael Beer

Die Regentschaft von Fabian Rips und Jaqueline Naber in Emkum-Reckelsum endet an diesem Wochenende. Foto: Michael Beer

„Ich werde meinen Thron vermissen, der mich in den letzten vier Jahren immer begleitet hat“, sagte Fabian Rips, bis Sonntag noch amtierender Schützenkönig der dritten Kompanie der St.-Johanni-Schützenbruderschaft Emkum/Reckelsum, im Rückblick auf seine vierjährige Regentschaft. Seine Königin, Jaqueline Naber, war hingegen froh, jetzt nicht immer pünktlich zu den verschiedenen Terminen antreten zu müssen.

Fabian Rips

Besonders gefallen hat dem Königspaar die Teilnahme an den Schützenfesten der anderen Kompanien. „Hier konnten wir zeigen, wie gut unsere dritte Kompanie ist“, betonte der König stolz. Der Abschied werde ihnen bestimmt komisch vorkommen, habe aber einen Vorteil, „dann können wir mitfeiern, so wie wir es wollen“, waren beide einig.

Für die Nachfolger hat Rips einen Tipp parat, „Jeder, der morgens weiß, dass er König werden will, soll es machen. Die Kompanie wird ihn von allen Seiten bei der Regentschaft unterstützen“, so der scheidende König. Und Königin Jaqueline fand noch lobende Wort für die dritte Kompanie: „Das ist schon eine tolle Kompanie.“

Startseite