1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Interesse an Bienen ist stark gewachsen

  8. >

Jahreshauptversammlung des Imkervereins

Interesse an Bienen ist stark gewachsen

Lüdinghausen

Die Mitglieder des Imkervereins trafen sich jetzt zu ihrer Jahreshauptversammlung. Dort wählten die Bienenfreunde einen neuen Vorsitzenden. Martin Baumgart stellte sich nicht mehr zur Wahl, sein Nachfolger ist Herbert Webering.

Gut besucht war die Mitgliederversammlung des Imkervereins Lüdinghausen, zu der sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Biologischen Zentrum zusammenfanden. Foto: Imkerverein

Auf starke Resonanz bei den Mitgliedern ist die Jahreshauptversammlung des Imkervereins Lüdinghausen gestoßen. Alle waren nach den gelockerten Kontaktbeschränkungen froh, sich endlich wieder treffen zu können, heißt es in einer Pressenotiz. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken berichtete der Vorsitzende Martin Baumgart über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, die durch Corona stark eingeschränkt waren. Baumgart, der nach sechsjährigem Vorsitz nicht wieder zur Wahl stand, wurde unter großem Applaus mit einem Buchpräsent verabschiedet.

Nach den üblichen Regularien wurden die Wahlen durchgeführt, die folgendes Ergebnis brachten: 1. Vorsitzender Herbert Webering, 2. Vorsitzender Axel Kämmerer, Honigobmann Matthias Pieper, Obmann für Bienengesundheit Richard Webering, Obfrau für Bienenweide Beate Wengelinski, Obmann für den Lehrbienenstand Herbert Webering, Schriftführer Heinz-Josef Hülk, Kassiererin Claudia Breimann, 1. Kassenprüfer Dagmar Fritz-Forstmann, 2. Kassenprüfer Erwin Grünebaum und Medienwartin Gaby Christensen.

Großes Interesse

Im Zuge des Insektensterbens ist das Interesse an Bienen groß. Alle Interessierten sind daher zu der offenen Imkersprechstunde eingeladen, die ab April immer montags in der Zeit von 17 bis 19 Uhr am Lehrbienenstand im Biologischen Zentrum stattfindet. Dort wird an den Bienenstöcken gearbeitet, und es werden alle Fragen rund ums Imkern und das Leben der Bienen beantwortet, heißt es in der Mitteilung weiter. Auch beim Tag der offenen Tür am 22. Mai (Sonntag) im Biologischen Zentrum wird der Imkerverein präsent sein und lädt alle Interessierten ein.

Startseite
ANZEIGE