1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Jeder Tropfen zählt

  8. >

Künstlerpaar widmet sich dem Wasser

Jeder Tropfen zählt

Lüdinghausen

Hier Verschwendung, dort Kampf um jeden Tropfen: Das Künstlerpaar Swaantje Güntzel und Jan Philip Scheibe präsentierte jetzt im Biologischen Zentrum den unterschiedlichen Umgang mit Wasser.

wn

Jan Philip Scheibe (l.) und Swaantje Güntzel widmeten sich in einem Kunstprojekt Foto: Markus Kleymann

Die völlig unterschiedliche Bewertung von Wasser machten jetzt Swaantje Güntzel und Jan Philip Scheibe in einer künstlerischen Intervention auf dem Gelände des Biologischen Zentrums deutlich. Güntzel verschwendete mit einem Schlauch viel Wasser, richtete aber auch den Strahl mehrfach auf Scheibe, der sein durchnässtes T-Shirt immer wieder gründlich auswrang und damit einzelne Pflanzen bewässerte. Hier Verschwendung, dort Kampf um jeden Tropfen – gerade in Zeiten des Klimawandels und der anhaltenden Dürre im Münsterland hochaktuell, heißt es in dem Pressebericht. Die Intervention war Teil des Kunstprojektes „PRESERVED // Altland – Neuland“, das das Künstlerpaar Scheibe und Güntzel derzeit am Schloss Senden durchführt. Kooperationspartner bei dem Projekt, bei dem die Auswirkungen des Klimawandels auf die Flora und Fauna künstlerisch aufgearbeitet werden, ist auch das Biologische Zentrum. Dessen Leiterin Dr. Irmtraud Papke freute sich über das Gastspiel des Duos: „Eine spannende Aktion, auf die die zufälligen Besucher mit Verwunderung reagiert haben und die sie mit Sicherheit zum Nachdenken angeregt hat.“

Startseite