Jazzkonzert

KAKTuS swingt ins Sommerfestival

Lüdinghausen

Swing und Dixieland stehen bei der Premiere des KAKTuS-Sommerfestivals auf dem Programm – mit Songs von Armstrong, Ellington oder Waller.

wn

Stücke von Louis Armstrong, Duke Ellington und weiteren Jazzgrößen spielt die „Bourbon Street Ramblers Jazz Band“. Foto: KAKTuS Kulturforum

Mit einer Jazz-Matinée eröffnet das KAKTuS Kulturforum am Sonntag (7. Juli) den Reigen des Lüdinghauser Sommerfestivals. Dazu haben die Organisatoren in einer Gemeinschaftsaktion mit der Stadt Lüdinghausen die Formation „Bourbon Street Ramblers Jazz Band“ verpflichtet, eine Gruppe mit nun schon fast 30-jähriger Tradition.

Die Musikerformation hat sich seit ihrer Gründung in den 90er Jahren mit ihrem abwechslungsreichen und professionell dargebotenen Repertoire mit Dixieland und Swing zu einer der führenden Gruppen ihres Genres entwickelt, heißt es in einer Pressemitteilung des KAKTuS.

New Orleans und Chicago lassen grüßen

Die Band aus Süddeutschland gibt einen musikalischen Überblick dessen, was in den 20er und 30er Jahren in New Orleans und Chicago gespielt wurde. So erklingen Kompositionen von Louis Armstrong, Duke Ellington, „King“ Oliver und Fats Waller.

Die Matinée beginnt um 11 Uhr im Hof der Burg Lüdinghausen. Karten gibt es an der Tageskasse und im Vorverkauf bei Lüdinghausen Marketing (Borg 4), im Bürgerbüro des Rathauses (Borg 2), und im Café Holtermann am Kirchplatz in Seppenrade.

Startseite