1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Kleinkunst vom Feinsten

  8. >

FKK präsentiert Programm 2023

Kleinkunst vom Feinsten

Lüdinghausen

Ein abwechslungsreiches kabarettistisches Programm 2023 versprechen die Freunde der Kleinkunst ihrem Publikum. Mit dabei sind neben dem Trio von Storno auch HG Butzko und Horst Evers mit seiner Leseshow.

Auch das Kabarett-Trio Storno ist im neuen FKK-Programm mit von der Partie – ebenso (kl. Fotos, v.l.) Blockflöten-Comedian Gabor Vosteen, Kabarettist Foto: Achim Hennecke/FKK

Auch für das Jahr 2023 haben die Freunde der Kleinkunst (FKK) in Lüdinghausen wieder ein abwechslungsreiches und attraktives Programm auf die Beine gestellt. „Wir sind schon ein wenig stolz, dass wir die Corona-Pandemie trotz aller Schwierigkeiten bislang gut überstanden haben und freuen uns aufs nächste Jahr“, betont Jan-Dirk Scholle, Vorsitzender der Lüdinghauser Kulturinitiative, in einer Pressenotiz. Dabei seien die allermeisten Zuschauer auch treu geblieben – keine Selbstverständlichkeit in diesen schwierigen Zeiten.

Fünf Veranstaltungen stellen die FKKler im kommenden Jahr auf die Beine – darunter erstmals gleich zwei Open-Airs. Los geht´s am 25. März (Samstag) in der Aula der Sekundarschule mit dem Kabarettisten Christoph Sieber, der durch seine Fernsehshow „Mann - Sieber“ und jetzt auch durch die Moderation der WDR-Mitternachtsspitzen wohl zu den bekanntesten Künstlern des Genres zählt. Weiter geht´s mit handfestem Kabarett aus dem Ruhrgebiet: HG Butzko wird am 13. Mai (Samstag) zum zweiten Mal in Lüdinghausen gastieren.

Vorverkauf startet am Samstag

Einen besonderen musikalischen Leckerbissen unter freiem Himmel gibt´s am 3. Juni (Samstag) im Innenhof der Burg Lüdinghausen. Dort sind Künstler zu Gast, die schon 2019 beim Kleinkunst-Quintett zu begeistern wussten: Fee Badenius spielt mit ihrer Band einfühlsame und selbstironische Songs. Hinzu kommt Gabor Vosteen, hochdekorierter Musiker, der viele Jahre im Circus Roncalli aktiv war, mit ungewöhnlicher und höchst unterhaltsamer Blockflöten-Comedy.

Auch das Trio von Storno auch wieder fest im Programm eingeplant - allerdings an einem neuen Ort. In Kooperation mit dem Heimatverein Seppenrade haben die FKKler Thomas Philipzen, Jochen Rüther und Harald Funke am 12. August (Samstag) in den Rosengarten eingeladen.

Das Finale bestreitet wieder Horst Evers, der mit seinen Freunden und einer humoristischen Leseshow unter der Regie von WDR5 am 17. September (Sonntag) in der Aula des Gymnasiums Canisianum gastiert.

Noch sind keine Einzelkarten erhältlich, aber das Abo mit allen fünf Veranstaltungen. Es ist gegenüber dem Einzelkauf rund zehn Prozent günstiger und kostet 100 Euro. Darin enthalten sind als Geschenk auch drei Getränkegutscheine, heißt es in der Mitteilung weiter.

Die Abos sind ab 19. November (Samstag) persönlich bei „Lüdinghausen Marketing“ (Borg 11) erhältlich, können aber auch per Mail (info@freunde-der-kleinkunst.de) bestellt werden.

Startseite