1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Kreditgeschäft hat nicht gelitten

  8. >

Heimische Geldinstitute in Corona-Zeiten

Kreditgeschäft hat nicht gelitten

Lüdinghausen

Die Corona-Pandemie ist auch an den beiden Lüdinghauser Geldinstituten – der Volksbank Südmünsterland Mitte und der Sparkasse Westmünsterland nicht spurlos vorüber gegangen. Das bestätigen Volksbank-Vorstandssprecher Marcus W. Leiendecker und der Pressesprecher der Sparkasse, Robert Klein.

Peter Werth

Wie die heimischen Geldinstitute in der Corona-Krise agieren, darüber berichten Marcus W. Leiendecker (Vorstandssprecher der Volksbank Südmünsterland Mitte) und Robert Klein (kl. Foto, Pressesprecher der Sparkasse Westmünsterland). Foto: e

Unbeeindruckt von der Corona-Pandemie sind auch die heimischen Geldinstitute – die Volksbank Südmünsterland Mitte sowie die Sparkasse Westmünsterland – nicht. „Bis Mitte März sind wir hervorragend gestartet“, beschreibt Marcus W. Leiendecker, Vorstandssprecher der Volksbank mit Sitz in Lüdinghausen und Haltern, das Geschehen. Bankintern habe man schnell auf die neue Situation reagiert. So sei etwa ein Notfallteam gebildet worden, dem neben den Führungskräften auch die Verantwortlichen der verschiedenen Spezialabteilungen angehören. „Wir haben den Geschäftsbetrieb aufrechterhalten“, sagt Leiendecker. Zudem seien Abteilungen – unter anderem durch Homeoffice – entzerrt worden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE