1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Literarische Begegnungen der besonderen Art

  8. >

Lesungen am Klutensee und im Rosengarten

Literarische Begegnungen der besonderen Art

Lüdinghausen

Mit zwei Lesungen startet die „KulturZeit“ am Samstag (19. Juni) ins Programm. Mit dabei ist der bekannte Schauspieler Martin Brambach. Für jede Veranstaltung gibt es nur 50 Karten im Vorverkauf.

Von und

Die Schauspieler Martin Brambach und Christine Sommer gestalten am Samstag (19. Juni) eine Lesung im Rosengarten. Foto: Achim Prange

Die „KulturZeit“ beginnt am Samstag (19. Juni) gleich mit zwei Programmhöhepunkten: Um 10 Uhr wird Moderatorin und Sprecherin Katrin Degenhardt aus dem neuen Roman „Abgetaucht“ von Bestsellerautorin Susanne Fröhlich lesen. Abends halten der Schauspieler Martin Brambach und seine Frau, die Schauspielerin Christine Sommer, gemeinsam eine Lesung im Rosengarten.

Die erste Lesung findet vor der Kulisse des Klutensees statt. Im Hintergrund werden Taucher der DLRG Dülmen immer wieder abtauchen und später von der Moderatorin, Marion Wilmer, interviewt werden, heißt es in der Ankündigung. Die Zuschauer erfahren dann Wissenswertes und Unterhaltsames über das Tauchen. Zudem es wird eine Gewinnfrage geben, bei dem als Belohnung ein Buch oder ein Hörbuch winkt. Einlass ist ab 9.30 Uhr, die Veranstaltung dauert 45 bis 60 Minuten.

Das Schauspieler-Ehepaar Martin Brambach und Christine Sommer liest um 18 Uhr im Rosengarten Seppenrade aus dem Roman „Zum Glück gibt es Umwege – Ein Jakobsweg-Roman“ von Graeme Simsion und Anne Buist. Im Anschluss werden die beiden gemeinsam mit dem Lüdinghauser Künstler Alfred Gockel vor Ort ein Bild zum Thema „Begegnungen“ malen, unterhaltsam begleitet von Fragen der Moderatorin, heißt es in der Ankündigung weiter. Das Bild wird zu einem späteren Zeitpunkt versteigert. Auch hier gibt es eine Gewinnfrage. Einlass ist um 17.30 Uhr, die Veranstaltung dauert 60 bis 75 Minuten.

Die Lesungen werden gefilmt und während der „KulturZeit“ online abrufbar sein, sodass viele weitere Literatur- und Kulturinteressierte in den Genuss dieser besonderen Events kommen.

Für die Veranstaltungen sind jeweils bis zu 50 Gäste zugelassen. Interessierte können sich bei der städtischen Kulturbeauftragten Martina Götsch per Mail unter goetsch@stadt-luedinghau-sen.de anmelden. Die Zuhörerplätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist sind kostenfrei. Weitere Informationen zur „KulturZeit“ gibt es im Internet.

Das Projekt „KulturZeit“ wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus „Neustart Kultur“ gefördert.

Startseite
ANZEIGE