1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Lüdinghausen putzt sich noch nicht raus

  8. >

Saubermachaktion muss warten

Lüdinghausen putzt sich noch nicht raus

Lüdinghausen

Corona macht auch der Saubermachaktion unter Federführung des „Clean-Team“ einen Strich durch die Rechnung. Derweil appelliert die Stadt an ihre Bürger, bei Ausflügen in die Natur, diese sauber zu hinterlassen.

wn

Ausbeute vergangener Aufräumaktionen. Foto: nit

Die beliebte Saubermachaktion „Lüdinghausen putzt sich raus“, die üblicherweise immer im Frühjahr stattfindet und vom Clean-Team organisiert wird, kann derzeit aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden. „Das ist sehr schade“, wird Bürgermeister Ansgar Mertens im Pressetext der Stadtverwaltung zitiert. „An der Aktion haben sich auch immer viele tatkräftige Kinder und Jugendliche beteiligt und Einsatz für eine saubere Umwelt gezeigt.“ Die Stadt hofft jetzt, dass eine ähnliche Aktion noch in diesem Jahr stattfinden kann. Hierzu müsse jedoch vorerst abgewartet werden, wie sich das weitere Infektionsgeschehen entwickelt.

„Wir sind auf jeden Fall am Ball und möchten eine Saubermachaktion ins Leben rufen, sobald es wieder möglich ist“, betont Mertens. „Die Gesundheit geht aber vor und gerade angesichts der derzeit wieder ansteigenden Zahlen möchten wir lieber Vorsicht walten lassen.“ Noch schöner wäre es, wenn derartige Aktionen gar nicht notwendig wären, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Die Stadt appelliere daher an alle Bürger, die Umwelt pfleglich zu behandeln. Wenn sich das Wetter in den kommenden Wochen bessere, würden wieder viele Freizeitaktivitäten nach draußen verlagert. „Alle sollten die Plätze so hinterlassen, wie sie sie selbst vorfinden möchten“, so Mertens. „Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass Lüdinghausen und Seppenrade sauber gehalten werden.“

Startseite