1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Malerei, Grafik und Bildhauerei

  8. >

„Kunst im Park“ zwischen den Burgen

Malerei, Grafik und Bildhauerei

Lüdinghausen

Kunstobjekte ganz verschiedener Art sind am Sonntag (19. September) zwischen 11 und 17 Uhr in der „StadtLandschaft“ zwischen den Burgen Vischering und Lüdinghausen zu sehen. Zudem tritt der Saxofonist Jan Klare mit seiner Band „The Dorf“ auf.

Flanieren und Kunst genießen: Der Kreis Coesfeld lädt am Sonntag (19. September) zu „Kunst im Park“ zwischen den Burgen Vischering und Lüdinghausen ein. Foto: Kreis Coesfeld, Klaus Depenbrock

Malerei, Meisterwerke und Musik mitten im Münsterland: Am Sonntag (19. September) verwandeln sich die Grünflächen zwischen den Burgen Vischering und Lüdinghausen wieder in eine große Freiluftgalerie. Kunstschaffende – professionell ausgebildete Künstlerinnen und Künstler, aber auch Autodidakten – präsentieren von 11 Uhr bis 17 Uhr ihre Werke, heißt es in einer Pressemitteilung. Ein Konzert des Saxofonisten Jan Klare mit seiner Großformation „The Dorf“, die ihre Basis im Ruhrgebiet hat, rundet das Programm um 16 Uhr ab.

Dem niederländischen Vorbild „Kunst in het Volkspark“ in Enschede folgend, organisiert der Kreis Coesfeld auch dieses Jahr wieder die bei Kunstschaffenden und Gästen gleichermaßen beliebte Open-Air-Kunstausstellung. Knapp 60 Ausstellerinnen und Aussteller zeigen ihre Arbeiten – und freuen sich auf den Austausch mit dem Publikum. Dabei gibt es nicht nur Kunst der klassischen Gattungen Malerei, Grafik und Bildhauerei zu sehen. Auch Designobjekte und hochwertiges Kunsthandwerk werden gezeigt und zum Kauf angeboten.

Um 15 Uhr kürt eine Jury die beste Bildende Künstlerin beziehungsweise den besten Bildenden Künstler. Es winken ein Geldpreis von 500 Euro und die Teilnahme an der Kunstausstellung „ART Vischering“, die später im Jahr folgt. Im Rahmen des „SOUND-SEEING-Klangkunstfestivals“ sorgt der Münsteraner Saxofonist und Bandgründer Klare mit seiner 15-köpfigen Formation „The Dorf“ für einen Hörgenuss, der stilistisch schwer einzuordnen ist: Die Eckpfeiler ihrer Musik bilden Jazz, Improvisation, Punk und Neue Musik – oder „Krautrock, Jazz, Trance, Noise“ – wie das außergewöhnliche Orchester seine Musik selbst nennt. Das Open-Air-Konzert auf der Wiese direkt vor der Burg Vischering ist ebenso kostenfrei zu genießen wie „Kunst im Park“ selbst.

Wer noch nicht genug Programm hat, findet weitere Attraktionen in der Nachbarschaft: In der fußläufig erreichbaren Innenstadt von Lüdinghausen lädt der Altstadtmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag auch zum Bummeln und Verweilen ein. Gäste dieser Veranstaltungen müssen einen Immunisierungsnachweis oder einen negativen Coronatest (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen. Es besteht Maskenpflicht.

Startseite