Familienfest der Kolpingsfamilie

Mitmachen und mitmischen

Lüdinghausen

Anlässlich des 160-jährigen Bestehens des Kolping-Diözesanverbandes lädt die Kolpingsfamilie Lüdinghausen zu einem Familienfest am Sonntag (8. September) ein. Auf dem Areal der Kirchengemeinde St. Felizitas warten verschiedene Aktionen auf die Besucher.

Peter Werth

Sie laden zum Familienfest der Kolpingsfamilie am Sonntag (8. September) ein: die Vorsitzenden Friedhelm Theveßen und Susanne Lenfers. Foto: Peter Werth

Der Kolping-Diözesanverband feiert am Sonntag (8. September) sein 160-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Ereignisses sind die Kolpingsfamilien in der Region zu verschiedenen Aktionen aufgerufen. „Die Kolpingsfamilie Lüdinghausen wird sich an diesem Tag mit einem Familienfest beteiligen“, erklärt der Vorsitzende Friedhelm Theveßen. Und seine Stellvertreterin Susanne Lenfers ergänzt: Zum Mitmachen und Kommen sind alle eingeladen.“

Das Fest beginnt am Sonntag nach dem 10.30-Uhr-Gottesdienst auf dem Areal von St. Felizitas. Das Motto des Gedenktages lautet „160 Jahre mitmachen – mitmischen – miteinander“. Und entsprechend, so Theveßen, seien auch die Angebote an diesem Tag. Die reichen vom Bungee-Run und einer Foto-Aktion über ein XXL-Puzzle bis hin zum Nagelbalken.

Erlös für die Kinderkrebshilfe

Außerdem werden Altkleider gesammelt. Mindestens 160 Säcke seien das Ziel. Darüber hinaus gibt es ein Schätzspiel. Das Gewicht eines Kleidersacks soll ermittelt werden. Den Gewinnern winken Gutscheine für Restaurantbesuche. Für die Verköstigung der Besucher des Familienfestes sei ausreichend gesorgt, versprechen die Organisatoren. Es gibt Hot Dogs, Waffeln und mehr. Der Erlös des Tages kommt der Kinderkrebshilfe zugute.

Darüber hinaus hofft die Kolpingsfamilie auf ihr 160. Mitglied. „Uns fehlt nur noch eine Person zum Ziel“, so Theveßen.

Startseite