1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. „Neue Ideen einbringen“

  8. >

Stadt stellt Mobilitätsbeauftragte ein

„Neue Ideen einbringen“

Lüdinghausen

Die Stadt Lüsinghausen hat mit Vanessa Hullermann nun erstmals eine feste Ansprechpartnerin für das Thema Mobilität. Gemeinsam mit einem Ingenieurbüro, Verkehrsunternehmen und Interessenverbänden soll ein zukunftsorientiertes Konzept entwickelt werden,

Von und

Bürgermeister Ansgar Mertens freut sich, dass die Stadt Lüdinghausen mit Vanessa Hullermann nun eine feste Ansprechpartnerin in Sachen Mobilität hat. Foto: Stadt Lüdinghausen

Vanessa Hullermann ist die neue Mobilitätsbeauftragte in Lüdinghausen. Seit 1. Juli arbeitet sie für die Stadtverwaltung. Die 31-Jährige hat Geografie und Kunstgeschichte an der Universität Osnabrück und Humangeografie an der Uni Münster studiert. Zuletzt hat Hullermann als Referentin Wirtschaftsfördererin bei der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt gearbeitet, teilt die Stadt Lüdinghausen mit.

Nun steigt Hullermann in ihr neues Tätigkeitsfeld ein: „Die Verkehrsplanung ist ein Zukunftsthema, das aktuell sehr viele Menschen umtreibt“, so Hullermann, laut Pressenotiz. „Ich denke, dass man im Bereich der Mobilität sehr viel umsetzen und viele neue Ideen einbringen kann. Besonders freue ich mich darauf, dass man die Ergebnisse direkt sieht.“ Als Geografin sei es ihr wichtig, nun noch einmal einen anderen Schwerpunkt zu setzen, da sie sich im Studium bereits intensiv mit den Themen Stadt- und Raumplanung auseinandergesetzt habe.

„Bisher hatte die Stadt Lüdinghausen keine eigene Stelle, die sich ausschließlich mit dem Bereich der Mobilität und Verkehrsplanung befasst“, so Bürgermeister Ansgar Mertens. „Das Thema hat in den vergangenen Jahren jedoch immer mehr an Bedeutung gewonnen. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit Vanessa Hullermann nun eine feste Ansprechpartnerin für diesen Bereich haben.“ Die neue Mobilitätsbeauftragte befindet sich, laut Mitteilung der Stadt, bereits im Austausch mit dem Ingenieurbüro Brilon Bondzio Weiser, das das Mobilitätskonzept für die Stadt Lüdinghausen erstellt, und den Verkehrsunternehmen und Interessenverbänden in Lüdinghausen.

Für interessierte Bürger ist Vanessa Hullermann unter

 0 25 91 / 92 69 70 und via E-Mail: v.hullermann@stadt-luedinghausen.de erreichbar.

Startseite