1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Neue poetische Zitate

  8. >

Zehnte Auflage von „Poesie am Steverwall“

Neue poetische Zitate

Lüdinghausen

Die zehnte Ausgabe der Poesieaktion steht ganz im Zeichen des Jubiläums und soll Denkanstöße zur Bedeutung der Poesie an sich liefern.

Arno-Wolf Fischer

Gemeinsam wurden die neuen poetischen Zitate auf den Stelen bei einem Rundgang in Augenschein genommen. Foto: awf

Mit einer Begehung der neuen Stelen wurde am Sonntag die zehnte Auflage der Aktion „Poesie am Steverwall“ eröffnet. Gemeinsam mit den Organisatoren vom Kulturforum KAKTuS und den Stelenpaten ging es vom Startpunkt an der Borg an den frisch bestückten Stelen entlang, die zuvor vom „Clean-Team“ gereinigt worden waren. Durch die Stadtlandschaft führte der Weg zum Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen, wo die Paten ihre Zitate vorstellten.

Die zehnte Ausgabe der Poesieaktion steht dabei klar im Zeichen des Jubiläums und soll Denkanstöße zur Bedeutung der Poesie an sich liefern. Die neuen Zitate reichen vom ersten Artikel des Grundgesetzes bis zu den Werken von Friedrich Hölderlin, Dietrich Bonhoeffer oder Antoine de Saint-Exupéry. Der KAKTuS-Vorsitzende Udo Heckelmann blickte auf die Geschichte der Aktion zurück: „Dieses Jubiläum bedeutet zehn Jahre Kultur und 120 Zitate.“ Mit multimedialer und musikalischer Untermalung analysierten die Paten die Bedeutung ihrer Zitate, wobei auch Schüler der beiden Lüdinghauser Gymnasien die Patenschaft für eine Stele übernommen hatten.

Der stellvertretende Bürgermeister Anton Holz lobte die ehrenamtliche Arbeit des KAKTuS und betonte: „Das ist ein Jubiläum, auf das Lüdinghausen stolz sein kann.“ Gemeinsam gesungen wurde schließlich bei der Vorstellung der letzten Stele, auf der ein Zitat aus dem Text „Der Lindenbaum“ von Wilhelm Müller zu lesen ist.

Startseite