1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Musikschule und Canisianum kooperieren und laden zum Schnuppertag ein

  8. >

Nicht nur räumlich nah beieinander

Musikschule und Canisianum kooperieren und laden zum Schnuppertag ein

Lüdinghausen

Canisianum und Musikschule Lüdinghausen harmonieren gut. Liegen sie doch nicht nur räumlich nah beieinander. Ein musikalischer Schnuppertag am Samstag (18. September) ist Auftakt für die künftige Kooperation.

Von Peter Werth

Die Musikschule Lüdinghausen und das Gymnasium Canisianum kooperieren (v.l.): die Musiklehrerinnen Ilona Brass, Franziska Felce, Cani-Chefin Inken Fries und Musikschulleiter Matthias Lichtenfeld. Foto: Peter Werth

„Maikäfer Miki“ und „Maik und seine Freunde“ stehen im Mittelpunkt zweier Konzerte am Samstag (18. September) um 14.30 und 16 Uhr in der Aula des Canisianums. Sie bilden den Schwerpunkt des musikalischen Schnuppertags der Musikschule gemeinsam mit dem Gymnasium. Zugleich verstehen Cani-Chefin Inken Fried und Musikschulleiter Matthias Lichtenfeld diesen Tag als Auftakt der künftigen Kooperation beider Einrichtungen. „Das ist der erste Aufschlag. Es passt gut, wir wollen noch mehr miteinander machen“, sagte Fries in einem Pressegespräch. Und Lichtenfeld ergänzte, beide Schulen sei „nah beieinander“ – und das sei nicht nur räumlich zu verstehen. Es würden sich „viele Synergien ergeben“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!