1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Pflücken, wenn der Stiel abbricht

  8. >

Apfelernte im Biologischen Zentrum

Pflücken, wenn der Stiel abbricht

Lüdinghausen

Über 30 verschiedene Apfelsorten mit klangvollen Namen stehen in der Allee im Biologischen Zentrum. Zurzeit wird liebevoll und vorsichtig gepflückt. Damit ein Baum reichlich Früchte trägt, ist – vor allem bei jungen Bäumen – im Winter ein fachgerechter Schnitt vonnöten.

Von Marion Fenner

Vorsichtig pflücken die Jugendlichen, die im Biologischen Zentrum ein Freiwilliges ökologisches Jahr absolvieren, die Äpfel. Foto: Marion Fenner

Die leuchtend roten Äpfel der Sorte „Gloster“ am Baum neben dem Eingang zum Biologischen Zentrum laden direkt zum Reinbeißen ein. Doch Gärtnermeister Matthias Overkamp warnt: „Diese Äpfel sind noch nicht reif.“ Bei Äpfeln bestimme – im Gegensatz zu Tomaten – nicht die Farbe den Reifegrad. Genau genommen sei am Stiel zu erkennen, ob der Apfel erntereif ist. Overkamp nimmt vorsichtig eine Frucht in die Hand. Wenn dann beim Anheben der Stiel abbricht, könne der Apfel gepflückt werden. Beim „Gloster“ hängt der Apfel noch fest am Ast.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE