1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Picknick auf dem Kirchplatz

  8. >

Kolpingsfamilie Lüdinghausen feiert 145. Geburtstag

Picknick auf dem Kirchplatz

Lüdinghausen

Die Kolpingsfamilie Lüdinghausen feiert am Sonntag (4. September) ihren 145. Geburtstag. Nach einem Gottesdienst um 10.30 Uhr geht es auf dem Kirchplatz von St. Felizitas mit unterschiedlichen Angeboten weiter, versprechen Friedhelm Theveßen und Susanne Lenfers vom Vorstand.

Von Peter Werth

Susanne Lenfers und Friedhelm Theveßen freuen sich auf zahlreiche Besucher des Festes zum 145. Geburtstag der Kolpingsfamilie Lüdinghausen am Sonntag. In der Zeit der Corona-Pandemie haben die „Familienmitglieder“ ein Wandbild mit ihren Handabdrücken gestaltet. Foto: Peter Werth/Kolpingsfamilie

Sie wollten einfach nicht länger warten. „Zum 150. Geburtstag sind es ja immerhin noch fünf Jahre“, sagt Friedhelm Theveßen, der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Lüdinghausen, die am Sonntag (4. September) ihr 145-jähriges Bestehen feiern wird. Und: Bereits in der Vergangenheit habe man alle fünf Jahre Geburtstag gefeiert. Daran wollen die Kolpinger auch künftig festhalten. Eingeladen sind dazu nicht nur die aktuell 223 Mitglieder, sondern alle Lüdinghauser. Start ist um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Felizitas, anschließend geht es weiter auf dem Kirchplatz. „Es ist eine Einladung zum Picknick“, sagt Susanne Lenfers, die stellvertretende Vorsitzende. Auf die Besucher warten neben Pommes und Bratwürstchen Kulinarisches aus verschiedenen Ländern. Die Köstlichkeiten servieren Mitarbeiterinnen des städtischen Migrationsbüros. Zudem gibt es kalte Getränke, Eis, Kaffee und Kuchen. Die Kolpingjugend betreibt zudem einen Waffelstand.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE