1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Produktion deutlich gesteigert

  8. >

Björn Graf seit einem Jahr Maggi-Werkleiter

Produktion deutlich gesteigert

Lüdinghausen

Der Ukraine-Krieg und die Gaskrise gehen auch am Maggi-Werk nicht spurlos vorbei. Auf der einen Seite konnte die Produktion dank gestiegener Nachfrage deutlich gesteigert werden. Auf der anderen Seite haben sich die Produktionskosten erhöht. Und: Es werden neue Mitarbeiter gesucht.

Seit dem 1. August 2021 ist Björn Graf Leiter des Maggi-Werks in Lüdinghausen. Die gestiegenen Gaspreise machen sich auch in der Produktion am Standort Lüdinghausen bemerkbar, sagt der 44-Jährige. Die sei allerdings in den vergangenen Monaten „durch die Decke gegangen“. Foto: Peter Werth

Der Ukraine-Krieg hinterlässt Spuren bei der Arbeit im Maggi-Werk. Zum einen gehen die Produktionszahlen für Trockenprodukte wie etwa die klassische Fünf-Minuten-Terrine „durch die Decke“, wie Werkleiter Björn Graf erklärt. So würden etwa die für dieses Jahr geplanten Produktionszahlen für Trocken- und Fertiggerichte um bis zu 40 Prozent übertroffen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE