1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Radstation wieder geöffnet

  8. >

Saison dauert bis Ende Oktober

Radstation wieder geöffnet

Lüdinghausen

Wer radeln möchte, aber keinen fahrbereiten Untersatz hat, kann sich wieder einen leihen: Die Radstation an der Burg Lüdinghausen ist wieder geöffnet. Auch Tipps für Touren sind dort erhältlich.

Die ehrenamtlichen Helfer der wieder geöffneten Radstation, Herbert Sperl, Manfred Döpper, Heinz Schlüter, Bruno Witteler, Norbert Beisenkroll, Willi Möllers und Wilhelm Beckmann (nicht im Bild), freuen sich auf viele Besucher. Foto: Lüdinghausen Marketing

Die Radstation, die Fahrradvermietung von Lüdinghausen Marketing und der ADFC-Ortsgruppe an der Burg Lüdinghausen (Amthaus 10), ist wieder geöffnet. Bis Ende Oktober können Besucher dort jeden Sonntag sowie feiertags von 10 bis 13 Uhr Fahrräder mieten.

Die ehrenamtlichen Helfer der ADFC-Ortsgruppe Lüdinghausen sind vor Ort, um die Räder auszugeben. Die Rückgabe kann außerhalb der Öffnungszeiten erfolgen. Genaue Informationen dazu gibt es bei der Ausleihe vor Ort.

Montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr findet der Fahrradverleih im Lüdinghaus (Lüdinghausen Marketing, Borg 4) statt. Auch hier ist eine individuelle Rückgabe der Fahrräder möglich.

Radtourentipps gibt es dazu

Im Angebot sind Citybikes als Damen- und Herrenrad, Citybikes mit Kindersitz, verschiedene Kinderräder, Fahrradanhänger sowie E-Bikes, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Fahrräder werden ständig gewartet.

Sowohl in der Radstation als auch im Lüdinghaus gibt es für die Gäste die passenden Radtourentipps. Kartenmaterial zu den beliebten Kleeblatttouren in die umliegenden Naturschutzgebiete sowie die Lüdinghauser Acht rund um Lüdinghausen und Seppenrade können die Radler mit auf die Tour nehmen.

Startseite
ANZEIGE