1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Rechtzeitig Vorsorge treffen

  8. >

Vortrag im Abschiedshaus

Rechtzeitig Vorsorge treffen

Lüdinghausen

„Vorsorge – eine Sorge weniger“ – mit diesem Gefühl sollten am Dienstag die meisten Besucher das Abschiedshaus Pinnekamp am Friedhof wieder verlassen haben. Rechtsanwalt und Notar Ludger Bunse informierte über die Themen Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht, heißt es in einer Pressemitteilung.

wn

Oliver Wirthmann, Theologe und Geschäftsführer des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur, erklärte neben dem Wandel der Bestattungskultur die finanziellen Absicherungsmöglichkeiten und betonte in seinem Vortrag ganz deutlich, wie wichtig es sei, ein Bestattungsunternehmen zu wählen, das Mitglied im Bundesverband Deutscher Bestatter ist – vor allem qualifiziert und zertifiziert.

Stephan Pinnekamp, geprüfter Bestatter und Geschäftsinhaber, freute sich, dass so viele Menschen den Mut hatten zu kommen, um Vorsorge zu treffen. Denn ganz nach dem bekannten Zitat „Serva ordinem, et ordo te servabit“ (Halte Ordnung und die Ordnung wird Dich halten) könne man dadurch seine Selbstbestimmung wahren und seinen Angehörigen eine emotionale und finanzielle Last abnehmen, heißt es abschließend.

Startseite