1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Riesige Auswahl lockt viele Besucher

  8. >

Bauernmarkt im Rosengarten

Riesige Auswahl lockt viele Besucher

Seppenrade

Bilder und Aquarelle, Keramik,- Glas- oder Holzarbeiten, Schmuck, Korbwaren, Schürzen aus alten Stoffen, selbst gemachte Marmeladen, Liköre, Weine oder Brot, bis hin zu bunten Vogelhäuschen – die Auswahl war beim Seppenrader Bauernmarkt war mal wieder riesig.

Michael Beer

Für jeden Geschmack war beim Bauernmarkt im Rosengarten etwas dabei. Foto: mib

Ein vielfältiges Angebot lockte wieder zahlreiche Besucher aus Nah und Fern beim traditionellen Bauernmarkt der Seppenrader Landfrauen am Sonntag in den blühenden Rosengarten.

Doch nicht nur die bunten Farben der Rosen begeisterte, auch die farbenfrohe Bilder und Aquarelle der Künstler, die Keramik,- Glas- oder Holzarbeiten, vielfältiger Schmuck, Korbwaren, Schürzen aus alten Stoffen, selbst gemachte Marmeladen, Liköre, Weine oder Brot, und natürlich viele Accessoires für Haus und Garten, wie zum Beispiel bunte Vogelhäuschen, die Auswahl war riesig. Nicht fehlen durften moderne Geräte für den Garten, von der Kettensäge bis hin zum Sitzrasenmäher.

In der Waldschule des Hegerings Lüdinghausen wurden nicht nur viele heimische Tierarten ausgestellt, sondern auch die entsprechenden Informationen dazu aus erster Hand gegeben. Der Landwirtschaftliche Ortsverband informierte über die Saat, die feste und flüssige Düngung und den Ertrag am Beispiel des Getreideanbaus. Auch das Thema chemischer Pflanzenschutz wurde dabei nicht ausgeklammert. So mancher Besucher konnte es kaum glauben, dass dem Landwirt beim Preis eines Brötchen, das beim Bäcker über 30 Cent kostet, ein Ertrag von nur 1,4 Cent bleibt. Viel Spaß hatten die Kinder auf dem Bauernmarkt, die von den Mitgliedern der Landjugend betreut wurden. Kräuterführungen im Rosengarten und die Einführung in Qi Gong fanden ebenfalls großes Interesse. Die heimlichen Stars aber waren sieben junge Münsterländer Welpen, die die Herzen der Besucher eroberten.

Für das leibliche Wohl war auf dem Markt reichlich gesorgt. Das Marktcafé der Landfrauen vor dem Heimathaus, wo leckere Torten und Kuchen serviert wurden, war immer gut gefüllt. Auch deren leckere Erdbeerbowle fand reißenden Absatz.

Startseite
ANZEIGE