1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Rüstzeug für den Rundgang

  8. >

Gästeführer holen sich Tipps vom Tourismus-Experten

Rüstzeug für den Rundgang

Lüdinghausen

Gästeführer aus Lüdinghausen und Seppenrade haben sich jetzt bei einem Seminar mit dem Kultur- und Tourismusexperten Harald Münzner fortgebildet und holten sich das Rüstzeug für kommende Touren.

Bei der Fortbildung holten sich die Gästeführer Tipps zu Methodik und Didaktik, besprachen aber auch Aufbau und Ablauf von Touren. Foto: LH-Marketing

Gästeführungen durch die Steverstadt und das Rosendorf erfreuen sich laut den Verantwortlichen von Lüdinghausen Marketing einer weiterhin wachsenden Beliebtheit. Den Teilnehmern sollen dabei die Besonderheiten und die Attraktivität beider Orte auf unterhaltsame Weise nähergebracht werden. Es gibt verschiedene Stadtführungsformate, die ein Gästeführer-Team leitet, heißt es in einer Pressemitteilung. Das kam nun zu einem zweitägigen Seminar zusammen, um sich untereinander auszutauschen und das „Rüstzeug“ für Gästeführungen aufzufrischen.

Besondere Anforderungen

Geleitet hat das Seminar der Kultur- und Tourismusexperte Harald Münzner aus Alpen am Niederrhein. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die besonderen Anforderungen an Methodik und Didaktik einer Stadtführung sowie der Umgang mit Besuchergruppen. Zudem wurden der Aufbau und Ablauf solcher Touren besprochen. Während eines Rundgangs durch Lüdinghausen stellten sowohl die neuen als auch die langjährigen Stadtführer ihr Können unter Beweis und präsentierten der Gruppe sehenswerte Plätze.

Vielseitiges Team

„Wir freuen uns sehr mit unserem vielseitigen Team an Gästeführern verschiedensprachige Führungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten anbieten zu können“, sagt Stefan Wiemann, Geschäftsführer von Lüdinghausen Marketing. „Die Fortbildung und der damit verbundene Austausch der Gästeführer untereinander trägt dazu bei, unser touristisches Angebot weiter zu stärken.“

Rundgänge für Einzelpersonen gibt’s regelmäßig: Stadtführungen durch Lüdinghausen stehen immer am ersten Samstag im Monat im Kalender, Nachtwächterführungen stets am zweiten Freitag im Monat. Diese können auch zu individuellen Terminen für private Gruppen gebucht werden, informiert LH-Marketing. Neben den klassischen Rundgängen sind Themenführungen im Angebot, zum Beispiel die Dorfführung durch Seppenrade, der kulinarische Rundgang „Historie Häppchenweise“ oder die „Wirtshausgeschichten“-Tour.

Startseite
ANZEIGE